Ulf Schirmer



Alles zur Person "Ulf Schirmer"


  • Leipzigs Oper präsentiert Puccinis selten gespielte „Fanciulla“

    Mi., 07.11.2018

    Unter singenden Goldgräbern

    Die Goldgräber hängen sichtlich an ihrer Wirtin Minnie (Meagan Miller).

    Giacomo Puccinis 160. Geburtstag in diesem Jahr war für das Leipziger Opernhaus Anlass, mit der selten gespielten Oper „Das Mädchen aus dem Goldenen Westen“ die Saison zu eröffnen. „La Fanciulla del West“ war lange als Western-Oper übel beleumdet, voller handfester Dramatik und unverblümter Sentimentalität. Gleichwohl wird von Puccini-Spezialisten die leitmotivisch angelegte, an Debussy orientierte und farbenreiche Partitur als Puccinis interessanteste Schöpfung angesehen.

  • Theater

    Do., 17.07.2014

    Opernintendant Schirmer verlängert in Leipzig

    Ulf Schirmer vor der Oper Leipzig. Foto: Jan Woitas

    Leipzig (dpa) - Der Intendant der Oper Leipzig, Ulf Schirmer, hat seinen Vertrag um eine weitere Amtszeit bis 2020 verlängert. Zugleich beendet er die Arbeit als Künstlerischer Leiter des Münchner Rundfunkorchesters mit Auslaufen des Vertrages im Jahr 2017, wie die Oper Leipzig am Donnerstag mitteilte.

  • Revoluzzer Lortzing

    Mo., 28.10.2013

    Eine Entdeckung: Die Oper „Regina“

    Revoluzzer Lortzing : Eine Entdeckung: Die Oper „Regina“

    Dass Albert Lortzing ein verkappter Revoluzzer war, ist ein Treppenwitz der Musikgeschichte. Ausgerechnet Lortzing, der Inbegriff des musikalischen Biedermanns, der mit „Zar und Zimmermann“, „Wildschütz“ und „Waffenschmied“ die Lieblingsschnulzen unserer Urgroßeltern schrieb – der bringt in seiner völlig vergessenen 1848er Oper „Regina“ den ersten Chor streikender Arbeiter auf die Bühne: „Wir wollen nicht! Was hätten wir davon?“, singen die Genossen mit verschränkten Armen, und man ist erstaunt, wie böse das klingt.

  • Kultur

    Do., 30.05.2013

    Oper Leipzig bietet künftig regelmäßig Wagner-Tage

    Wagner-Kompositionen sollen auch zukünftig Gäste in die Oper Leipzig locken. Foto: Jan Woitas

    Leipzig (dpa) - Die Oper Leipzig macht Richard Wagner auch weiterhin zu einem ihrer künstlerischen Schwerpunkte. Italienische Klänge sollen an einigen Tagen für Abwechslung sorgen.

  • Kultur

    Do., 02.05.2013

    Nach 40 Jahren wieder «Ring»-Inszenierung in Leipzig

    Ulf Schirmer in Leipzig (2009). Foto: Jan Woitas

    Leipzig (dpa) - Die Oper Leipzig gibt zum Wagner-Jubiläum 2013 den Auftakt für eine neue szenische Inszenierung des «Ring des Nibelungen». An diesem Samstag hat «Das Rheingold» in der Geburtsstadt des Komponisten Premiere. Damit bekommt Leipzig erstmals seit 40 Jahren wieder eine «Ring»-Inszenierung.

  • Kultur

    Mo., 09.01.2012

    Oper Leipzig künftig ohne Chefregisseur

    Kultur : Oper Leipzig künftig ohne Chefregisseur

    Leipzig (dpa) - Nach dem vorzeitigen Abschied von Peter Konwitschny besetzt die Oper Leipzig die Stelle des Chefregisseurs nicht wieder. Konwitschnys Aufgaben übernähmen Gastregisseure, wie das am Haus zuvor üblich gewesen sei, sagte Intendant Ulf Schirmer am Montag der Nachrichtenagentur dpa.

  • Kultur

    Mo., 26.12.2011

    Oper Leipzig plant für Zeit nach Konwitschny

    Leipzig (dpa) - Nach der angekündigten Vertragsauflösung für Regisseur Peter Konwitschny will der Intendant der Oper Leipzig, Prof. Ulf Schirmer, Anfang Januar über die weitere Planung entscheiden.

  • Kultur

    Fr., 23.12.2011

    Starregisseur Konwitschny verlässt Leipziger Oper

    Leipzig (dpa) - Peter Konwitschny legt sein Amt als Chefregisseur der Leipziger Oper nieder. Am Freitag habe er um Vertragsauflösung zum 1. Januar 2012 gebeten, teilte die Oper mit. Das Opernhaus zeigte sich überrascht von der Entscheidung des 66-Jährigen, will seinem Wunsch aber entsprechen.

  • Humperdincks „Dornröschen“

    Do., 02.12.2010

    Neues vom Märchenonkel