Ulrich Grillo



Alles zur Person "Ulrich Grillo"


  • Strikter Freihandelsgegner

    So., 25.12.2016

    Industrie hofft auf TTIP-Comeback mit Trump

    Der künftige US-Präsident Donald Trump.

    Der künftige US-Präsident Donald Trump gilt als strikter Freihandelsgegner. Das Mega-Abkommen TTIP zwischen Amerika und Europa liegt bereits auf Eis - wird es vielleicht doch noch ein Revival geben?

  • Reaktionen im Überblick

    Mi., 09.11.2016

    Deutsche Wirtschaft besorgt über Trumps Wahlsieg

    Die Vereinigten Staaten sind vor Frankreich und Großbritannien der wichtigste Abnehmer deutscher Exporte.

    Wirtschaftsverbände und Ökonomen zeigen sich verunsichert über den Sieg von Donald Trump bei den Präsidentschaftswahlen in den USA. Einige fürchten Folgen für die deutsche Wirtschaft - denn die Vereinigten Staaten sind der größte Abnehmer deutscher Exporte.

  • Erschließung globaler Märkte

    Sa., 05.11.2016

    Grillo gegen Verschärfung des Außenwirtschaftsgesetzes

    «Unser Grundsatz ist und bleibt: Wir wollen nicht, dass Europa sich abschottet. Wir wollen, dass China sich öffnet», sagt Grillo.

    Bundeswirtschaftsminister Gabriel will den Vormarsch chinesischer Staatsfirmen in Deutschland erschweren. Die Wirtschaft will aber keine Abschottung, sondern ihrerseits besseren Zugang in China.

  • Stromrechnung wird teurer

    Mo., 17.10.2016

    Ökostrom-Umlage steigt auf 6,88 Cent

    Auf einem Stromzähler lässt sich der Stromverbrauch ablesen. Zum Verbrauch kommt dann noch die EEG-Umlage zur Stromrechnung hinzu.

    Verbraucher müssen für die Energiewende noch etwas darauflegen. Die sogenannte EEG-Umlage steigt erneut. Der Industrieverband BDI warnt, Energiekosten würden zu einem Standortproblem für die Wirtschaft.

  • Industrie warnt

    Fr., 14.10.2016

    Ökostrom-Umlage steigt auf Rekordniveau von 6,88 Cent

    Industrie warnt : Ökostrom-Umlage steigt auf Rekordniveau von 6,88 Cent

    Verbraucher müssen für die Energiewende noch etwas darauflegen. Die sogenannte EEG-Umlage steigt erneut. Der Industrieverband BDI warnt, Energiekosten würden zu einem Standortproblem. Zwei Länder regen nun an, die Umlage mit einem Fonds zu deckeln.

  • Energie

    Fr., 14.10.2016

    Ökostrom-Umlage steigt auf 6,88 Cent

    Berlin (dpa) - Die Verbraucher müssen zur Förderung von Strom aus Windkraft und Sonne wohl auch im nächsten Jahr tiefer in die Tasche greifen. Die sogenannte Ökostrom-Umlage wird von derzeit 6,35 Cent auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde angehoben. Das teilten die Übertragungsnetzbetreiber mit. Die Umlage zahlen Verbraucher über die Stromrechnung. Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Ulrich Grillo, nannte den starken Anstieg der Kosten für erneuerbare Energien ein Alarmsignal.

  • Mehr Investitionen angemahnt

    Do., 06.10.2016

    BDI warnt vor Abschottung

    BDI-Präsident Ulrich Grillo beim Tag der Deutschen Industrie 2016 in Berlin. Rund 1.200 führende Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft kommen bei der wichtigsten Konferenz des BDI jährlich zusammen.

    BDI-Chef Grillo warnt vor einer Tendenz der Abschottung in führenden Wirtschaftsnationen - auch in Deutschland. Das sei schlecht für den Export. Daher seien Freihandel und Investitionen eher angesagt.

  • Industrie

    Do., 06.10.2016

    BDI warnt vor Abschottung - Mehr Investitionen angemahnt

    Berlin (dpa) - Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Ulrich Grillo, hat für offene Gesellschaften geworben und vor Protektionismus gewarnt. «Hier in Europa, aber auch in den USA werden die Stimmen immer lauter, dass wir uns vom Konzept der offenen Gesellschaft abwenden und uns stattdessen rückwärts orientieren», sagte Grillo auf dem «Tag der Deutschen Industrie» in Berlin. Der BDI-Präsident beklagte zugleich das Ausbleiben einer angekündigten Innovationsoffensive in Deutschland.

  • Wirtschaft

    Mo., 12.09.2016

    dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

    Uniper-Chef zuversichtlich zum Börsengang - RWE verkauft mehr Anteile

  • Nachrichtenüberblick

    Mo., 29.08.2016

    dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

    VW-Krise frisst sich in Geldbeutel Zehntausender Bürger