Ulrich Koke



Alles zur Person "Ulrich Koke"


  • Neue Vechte-Brücke in Langenhorst

    Di., 22.03.2016

    Übergang aus Holz und Stahl

    Unter Beobachtung: Zahlreiche Schaulustige fanden sich am Montagmittag hinter dem Johanneshaus im Ortsteil Langenhorst ein, um der Installation der neuen Vechte-Brücke beizuwohnen.

    Am Montag wurde die neue Vechte-Brücke in Langenhorst installiert. Zahlreiche Schaulustige wohnten dem Spektakel bei als der Übergang aus Holz und Stahl via Autokran an seinen Platz befördert wurde.

  • Ab heute außer Dienst

    Di., 30.06.2015

    Bedeutender Lebensabschnitt geht zu Ende: Stadtplaner Ulrich Koke wechselt in den Ruhestand

    Ulrich Koke hat am heutigen Dienstag seinen letzten Arbeitstag. Ab Mittwoch heißt es für den scheidenden Leiter des Fachbereichs Planen, Bauen und Wohnen, die Füße hochzulegen und den Ruhestand zu genießen.

    Nach 34 Jahren in der Verwaltung der Stadt Ochtrup sagt Ulrich Koke heute „Tschüss“. Der Fachbereichsleiter für Planen, Bauen und Wohnen verabschiedet sich in den Ruhestand. Zuvor hat er im Gespräch mit dem Tageblatt ein Fazit seiner Zeit in Ochtrup gezogen.

  • Ausbau der Feldstraße

    Do., 23.04.2015

    Anlieger haben noch immer Zweifel

    Bürgerversammlung zum geplanten Ausbau der Feldstraße: Viele Anlieger sind davon nach wie vor alles andere als begeistert.

    Bereits vor zwei Jahren hatten viele Anlieger der Feldstraße in einer Bürgerversammlung deutlich gemacht, dass sie den geplanten Ausbau ihrer Straße nicht wollen. Jetzt hatte die Stadt die Anwohner wieder eingeladen, denn der Rat hat den Ausbau beschlossen – nicht heute und morgen, aber in einigen Jahren.

  • Von Oldenzaal nach Ochtrup

    Do., 26.03.2015

    Karin Korten wird neue Leiterin des Bauamtes

    Karin Korten heißt die künftige Leiterin des Fachbereichs Planen, Bauen und Umwelt der Stadt Ochtrup. Die 50-Jährige tritt am 1. Juli die Nachfolge von Ulrich Koke an, der in den Ruhestand geht. Zurzeit arbeitet sie noch bei der Stadt Oldenzaal.

  • Parkplätze bieten Zündstoff

    Fr., 20.02.2015

    Pfarrversammlung diskutiert über Neugestaltung des Kirchplatzes

    Wie soll der Kirchplatz aussehen? Darüber diskutierten die Gemeindemitglieder auf der Pfarrversammlung am Donnerstagabend im Georgsheim.

    Volles Haus herrschte am Donnerstagabend bei der Pfarrversammlung im Saal des Georgsheims. Zahlreiche Gemeindemitglieder waren gekommen, um mit Pastor Josef Wichmann und Bauamtsleiter Ulrich Koke über die Vorentwürfe zur Gestaltung des Kirchplatzes zu diskutieren.

  • Farnweg soll ausgebaut werden

    Do., 12.02.2015

    Anlieger wünschen sich weniger Tempo

    Der Einmündungsbereich von Farnweg und Buschlandweg beschäftigte Anlieger und Verwaltungsmitarbeiter in der Bürgerversammlung am Dienstagabend.

    Langsam(er) fahren – das war der wichtigste Wunsch, den die Anlieger des Farnweges bei einer Bürgerversammlung im Sitzungssaal der Stadtwerke vorgetragen haben. Dort stellte die Verwaltung die Ausbaupläne für die Straße zur Diskussion.

  • Ausbau des Lenauweges

    Di., 10.02.2015

    Anlieger wünschen sich mehr Parkraum

    Aufmerksame Zuhörer: Anlieger und weitere Interessierte verfolgten die Ausführungen zu den Ausbauplänen des Lenauweges im Ortsteil Langenhorst.

    In einer Bürgerversammlung stellte die Stadtverwaltung den Anliegern jetzt die Ausbaupläne für den Lenauweg im Ortsteil Langenhorst vor. Ein Wunsch der Anwohner: mehr Parkraum.

  • Baumkontrollen und Regenrückstauflächen

    Di., 20.01.2015

    Klimawandel ist spürbar

    Land unter in Langenhorst: Im August 2010 sorgten starke Regenfälle für viele vollgelaufene Keller.

    Der Klimawandel macht vor Ochtrup nicht Halt. Welche Maßnahmen zum Schutz vor künftigen Überschwemmungen und Stürmen getroffen werden, erläuterte der Umweltbeauftragte der Stadt, Harms Gaede, am Montagabend im Umweltausschuss.

  • Ländlicher Charakter soll erhalten bleiben

    Sa., 17.01.2015

    Anwohner des Buschlandweges sind mehrheitlich gegen die Pläne der Stadt

    Der Rat entscheidet über den Bebauungsplan am Buschlandweg. Die Anwohner sprachen sich am Donnerstag gegen Pläne der Stadt aus.

    Die Anwohner des Buschlandweges haben sich in einer Bürgerversammlung gegen die Pläne der Stadt Ochtrup zur weiteren Bebauung ihrer Straße ausgesprochen. Außerdem kritisierten sie die Zufahrtsregelung zur Haupstraße.

  • Bauamtsleiter geht in den Ruhestand

    Sa., 20.12.2014

    Schlüsselposition muss neu besetzt werden

    Seit 1986 leitet er den Fachbereich Planen, Bauen und Umwelt: Ulrich Koke.

    Mitten im laufenden Stadtentwicklungsprozess muss die Ochtruper Verwaltung eine Schlüsselposition neu besetzen. Ulrich Koke, Leiter des Fachbereichs Planen, Bauen und Umwelt, geht Ende Juni 2015 in den Ruhestand.