Ulrich Oskamp



Alles zur Person "Ulrich Oskamp"


  • Schützenfest der Aloysianer

    So., 30.06.2019

    Häger bejubelt Marc Weinhold als neuen Aloysius-Regenten

    Das neue Königspaar Marc und Anja Weinhold hat Grund zum Jubel: Es regiert ein Jahr lang das Hägertal.

    Eine Frau wollte in diesem Jahr den Vogel von der Stange holen. Doch beim Königsschießen der Aloysianer machte ihr ein Mann einen Strich durch die Rechnung.

  • Vortrag über Sinti und Roma

    Di., 26.03.2019

    Klischees und Mythen abbauen

    „Wir sprechen über Menschen“: Pfarrer Jan Opielka (r.) bei seinem Vortrag über „Sinti und Roma – unter uns und doch ganz anders“.

    Das Wort „Zigeuner“ ist eigentlich aus dem Sprachgebrauch gestrichen, Sinti und Roma ist die korrekte Bezeichnung für die Bevölkerungsgruppe, die immer noch mit Vorurteilen zu kämpfen hat. Welche? Das war unter anderem Thema eines Vortragsabends.

  • Podiumsdiskussion in der LVHS

    Fr., 01.02.2019

    Landwirte wollen mehr Einfluss in Genossenschaften

    Podium (v. l.): Regina Selhorst (Landfrauen), Reinhard Pröbsting (Raiffeisen Bever-Ems), Ulrich Oskamp (KLB-Referent) und Johann Prümers (Ex-Präsident des Raiffeisenverbandes Westfalen-Lippe).

    Das Spannungsverhältnis zwischen Landwirten und Genossenschaften war Thema einer Podiumsdiskussion in der LVHS Freckenhorst.

  • Gemeinschaftsraum St.Aloysius

    Do., 10.01.2019

    Neuer „After-Work-Treff“ schlägt ein

    Vorsitzender Ulrich Oskamp (2.v.r.) zog eine positive Jahresbilanz. Geehrt wurden Karin Schöning  (4.v.l.) und Marita Weitkamp (vorne, 3.v.r.). Ratsherr Georg Fehlauer (r.) zeigte sich angetan vom Konzept des Gemeinschaftsraumes: „Sowas fehlt in Nienberge noch.“

    „Die Idee hat eingeschlagen“, meinte Ulrich Oskamp, der Vorsitzende des Trägervereins „Gemeinschaftsraum St. Aloysius“ auf dessen Mitgliederversammlung. Die Rede ist von den „After Work“-Treffen, die auf starke Resonanz stoßen. „Wir sind hier immer 50 bis 60 Leute“, so Oskamp.

  • Monatliches Abend-Angebot im „Gemeinschaftsraum Häger“

    Mi., 26.09.2018

    Neuer Treffpunkt kommt prima an

    Über die gute Resonanz der beiden Treffen im Gemeinschaftsraum Häger freuen sich vom Vorstand des Trägervereins (v.l.) Susanne Fennenkötter, Ulrich Oskamp, Franz-Josef Suttrup, Marita Weitkamp, Klaus Albers und der ehemalige Vorsitzende Willy Schmelting.

    Wo soll man sich treffen, wenn es weit und breit keine Kneipe mehr gibt? Hägeraner fanden auf diese Frage eine einfache Antwort.

  • Landwirtschaft gegen Flächenfraß

    Do., 08.02.2018

    Alarmsignale vom Acker

    Der Flächenverbrauch umtreibt Münsters Landwirte: Jochen Wernsmann (M.) kann einen früher gepachteten Acker direkt an seinem Hof in Gievenbeck künftig nicht mehr nutzen, weil er als Ausgleichsfläche dient. Mehr Rücksicht auf die Interessen der Bauern fordert in diesem Zusammenhang der Landwirtschaftliche Kreisverband mit seiner Vorsitzenden Susanne Schulze Bockeloh und Ulrich Oskamp. Die Schilder stammen übrigens von einer älteren Kampagne des Verbandes.

    Das wachsende Münster braucht Platz für neue Wohnungen. Die Landwirte fürchten um ihre Existenz, wenn immer mehr Ackerflächen verschwinden. Ein Konflikt in der Stadt.

  • Fleischkonsum und Tierhaltung

    Sa., 04.06.2016

    Billig oder Bio?

    „Tierhaltung & Fleischkonsum: Label oder doch eher Bio?“  Zu diesem Thema diskutierten Landwirt Matthias Affhüppe, Dr. Bernhard Schlindwein (WLV), Martin Kintrup (SuperBiomarkt AG), Moderator Ulrich Oskamp (KLB), Biolandwirtin Stephanie Strotdrees und Christoph Dahlmann (Biofleisch NRW e.G.).

    „Konventionell, Label oder doch eher Bio?“ Dieser Frage – bezogen auf Tierhaltung und Fleischkonsum – gingen Experten in einer Podiumsdiskussion in der Landvolkshochschule Freckenhorst nach.

  • CDU-Ortsunion Nienberge nominiert Kandidaten

    Mi., 22.01.2014

    Anwerbung folgte Essen mit Laumann

    Die nominierten Kandidaten: (vorne v.l.) Markus von Diepenbroick-Grüter und Dieter von den Berg sowie (hinten v.r.) Ulrich Oskamp und Ingeborg Hißmann mit dem CDU-Kreisvorsitzenden Josef Rickfelder.

    Eigentlich stand die Nominierung der Kandidaten für den Rat und die Bezirksvertretung auf der Tagesordnung. Doch bei der Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion Nienberge im Gasthof „Zur Post“ drängte sich noch ein weiteres Thema auf den Tisch: die Mitgliederwerbung.

  • Sternsinger-Aktion gestartet

    Fr., 03.01.2014

    Eine alte Königsgruppe sammelt wieder

    Die Sternsinger sind in diesen Tagen wieder in Nienberge unterwegs. Sie bringen den Segen und bitten um Spenden für Hilfsprojekte in Brasilien und im afrikanischen Malawi.

    42 Kinder zwischen fünf und 14 Jahren sind dieser Tage in Nienberge als Sternsinger unterwegs. Doch nicht nur sie: Eine alte Sternsingergruppe hat sich wieder zusammengetan, um – inzwischen erwachsen – in Häger den Segen zu bringen.

  • Seit 14 Jahren an der Spitze

    Fr., 13.01.2012

    Karl-Josef Stertmann als Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsverbands Nienberge wiedergewählt

    Seit 14 Jahren an der Spitze : Karl-Josef Stertmann als Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsverbands Nienberge wiedergewählt

    Karl-Josef Stertmann bleibt Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsverbands Nienberge. Einstimmig sprachen ihm die Mitglieder erneut das Vertrauen aus. 14 Jahre steht Stermann den Landwirten schon vor.