Ulrich Rademacher



Alles zur Person "Ulrich Rademacher"


  • Konzerte auf Haus Stapel

    Mo., 27.05.2019

    Eine Lehrstunde des Liedgesangs

    Für ein ganz besonderes Liederabend-Wochenende auf Haus Stapel sorgten (v.l.): Heike Hallaschka (Sopran), Annette Kleine (Mezzosopran), Goetz Phillip Körner (Tenor) und Maximilian Kramer (Bass) sowie die Pianisten Ulrich Rademacher und Clemens Rave.

    Die Liederabende auf Haus Stapel boten diesmal ein exklusives Programm, das man nur selten zu hören bekommt. Gleich sechs Künstler gestalteten eine musikalische Reise in die Welt des Johannes Brahms.

  • Klassikpreis der Stadt Münster für drei Duos und ein Oktett

    So., 07.10.2018

    Junge Musiker mit verheißungsvoller Zukunft

    Die jungen Preisträger des Klassikpreises Münster freuen sich über Lob, Urkunden und Präsente.

    Bravo!“ So klang es am Sonntag spontan und vielstimmig in der Aula der Musikhochschule. Der große Beifall ermunterte die jungen Musiker, sogar mehrfach wieder auf die Bühne zu kommen.

  • Friedrun Vollmer hat als Direktorin der Westfälischen Schule für Musik viel vor

    Di., 12.06.2018

    „Musik umfasst das ganze Leben“

    Eine Thüringerin im Münsterland: Friedrun Vollmer (49) ist seit dem 1. Februar Direktorin der Westfälischen Schule für Musik in Münster.

    Friedrun Vollmer ist bald schon ein halbes Jahr als neue Leiterin der Westfälischen Schule für Musik in Münster in Amt und Würden. Im Gespräch blickt die Thüringerin auf ihre Startphase im Amt, ihre Pläne für Münster, nimmt den Musik-Campus in den Blick, weist auf ein großes Musik-Jubiläum in Münster 2019 hin und wirbt zugleich für die gesellschaftliche, kulturelle und auch integrative Kraft der Musik.

  • „Überwältigt von der Vielfalt“

    Fr., 16.03.2018

    Katholikentag bietet rund 300 Kulturveranstaltungen

    Das Duo Marimba & Piano gab am Donnerstag schon einen Vorgeschmack auf das, was die Besucher des Katholikentags in Münster erwartet: ein umfangreiches Kulturprogramm mit rund 300 Veranstaltungen zwischen Kleinkunst und großen Open Airs.

    Wenn vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster der Katholikentag stattfindet, wird mehr geboten als Gottesdienste und Diskussionsforen. Im frisch gedruckten Programmheft stehen alleine rund 300 Kulturveranstaltungen. Was genau - und warum eigentlich?

  • Initiative „Schloss-Platz-Kultur“ diskutierte

    Fr., 19.01.2018

    „Einmalige Chance“ für Musikcampus

    Prof. Ulrich Rademacher (l.) diskutierte am Runden Tisch mit etwa 30 Bürgern über den Musikcampus.

    Es sei genau die richtige Zeit für einen Musikcampus, betont Prof. Ulrich Rademacher. Beim Runden Tisch der Initiative „Schloss-Platz-Kultur“ sprach sich der ehemalige Leiter der Westfälischen Schule für Musik für einen Campus aus.

  • Professor Ulrich Rademacher zieht Bilanz

    Mi., 20.12.2017

    „Musik überwindet Grenzen“

    Prof. Ulrich Rademacher (r.) im Gespräch mit dem damaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“.

    Vor wenigen Tagen ist der langjährige ­Direktor der Westfälischen Schule für Musik, Prof. Ulrich Rademacher (65), mit einem Festakt in den Ruhestand verabschiedet worden. Im Gespräch blickt er auf Höhepunkte seiner Amtszeit zurück und zeigt Perspektiven für Musik und Kulturarbeit auf.

  • Bundessieger beim Preisträger-Konzert

    So., 01.10.2017

    Jugendlicher Blick auf die Klassik

    Vereinte Preisträger: (v.l.) Ana Mazaeva, Clara Isabella Siegle, Philipp Hubert, Marvin Pecher, Felicitas Frücht, Estelle Demetria Weber, Samuel A. Weilacher, Leo Esselson, Prof. Ulrich Rademacher, Dr. Michael Breugst (WDR)

    29 Musikerinnen und Musiker, alle Bundespreisträger „Jugend musiziert“, hatten sich um den „WDR 3 Klassikpreis der Stadt Münster“ beworben, die Sieger, vier Pianisten und die vier Mitglieder eines Streichquartetts, gaben als Preisträgerkonzert eine Matinee im Konzertsaal der Musikhochschule. „Wir feiern heute den Blick der Jugend auf unsere Klassiker“, so die Losung von Prof. Ulrich Rademacher.

  • Drei Kandidaten wollen Ulrich Rademacher beerben

    Mi., 05.07.2017

    Chefposten der Musikschule wird frei

    Ulrich Rademacher 

    Münsters Musikschule ohne ihren Chef Ulrich Rademacher? Schwer vorstellbar. Aber es muss sein, der Ruhestand ruft. Drei Kandidaten bewerben sich um seine Nachfolge.

  • Jahreskonzert der Jugendakademie

    So., 19.02.2017

    Junge Musiker mit Ambitionen

    Das zwölfköpfige Ensemble aus Studierenden der Jugendakademie und Gastmusikern. Foto: ukc

    Seit einigen Jahren unterrichten Musikpädagogen der Musikhochschule und der Westfälischen Schule für Musik begabte junge Musiker in dem gemeinsam betriebenen Projekt „Jugendakademie“. Am Freitagabend erklangen im voll besetzten Konzertsaal der Musikhochschule zum Teil herausragende musikalische Kostproben der Akademie-Teilnehmer. Blockflötistin Ronja Vollmari erhielt ein Jahres-Stipendium des Clubs „Soroptimist Münster“. Ulrich Rademacher, Direktor der Westfälischen Schule für Musik, plauderte in seiner kurzen Rede ganz nebenbei über die großen Pläne für Musikschule, Musikhochschule und Sinfonieorchester, ein gemeinsames Haus zu finden. 2019 soll es so weit sein.

  • Musikschule und Musikhochschule arbeiten eng zusammen

    Fr., 02.12.2016

    Zurück zu den Wurzeln nach 100 Jahren

    Sie haben ein Ohr für den jeweils anderen: Prof. Ulrich Rademacher (l.) von der Westfälischen Schule für Musik und Prof. Michael Keller, Dekan der Musikhochschule Münster.

    Die Westfälische Schule für Musik an der Himmelreichallee feiert 2019 ihr 100-jähriges Bestehen. Wie es der Zufall so will, feiert die Musikhochschule am Ludgeriplatz im gleichen Jahr auch ihr 100-jähriges Bestehen.