Valérie Fourneyron



Alles zur Person "Valérie Fourneyron"


  • Olympia-Sperren aufgehoben

    Mo., 05.02.2018

    «Kein Doppelpass mit CAS»: Keine Einladung für 15 Russen

    Lobte die Arbeit der unabhängigen Prüfkommission: IOC-Chef Thomas Bach.

    Die Mannschaft «Olympische Athleten aus Russland» wird nicht größer werden. Das Internationale Olympische Komitee lehnt eine Einladung von 13 russischen Athleten und zwei Betreuern zu den Winterspielen ab. Ihre Olympia-Sperren waren vom CAS aufgehoben worden.

  • Nach Russland-Urteil

    So., 04.02.2018

    Verärgert: Bach fordert Reformen beim Sportgerichtshof CAS

    IOC-Präsident Thomas Bach fordert Reformen beim Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne.

    Das umstrittene Russland-Urteil soll Folgen haben. IOC-Präsident Thomas Bach fordert eine Reform des höchsten Sportgerichts CAS. 15 russische Athleten und Trainer können auf die Zulassung zu den Pyeongchang-Spielen hoffen - für den DOSB-Chef eine «Hiobsbotschaft».

  • Nach CAS-Urteil

    Sa., 03.02.2018

    Russland hofft auf mehr Starter: IOC prüft 15 Zulassungen

    Mark Adams, Kommunikationsdirektor des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

    Das IOC lässt «im Lichte» der Sportrichter-Entscheidung die Zulassung von weiteren 15 russischen Athleten und Trainern zu den Winterspielen prüfen. Gescheitert sind offenbar sechs russische Sportler mit einer Klage gegen ihren Olympia-Bann vor dem Schweizer Bundesgericht.

  • CAS-Entscheid nicht vor 30.1.

    Do., 25.01.2018

    IOC-Kriterien zur Russen-Auswahl - Kein Olympia-Boykott

    Russland sucht im Streit um den Olympia-Ausschluss russischer Sportler den Dialog.

    Das IOC beugt sich der internationalen Kritik und veröffentlicht die Kriterien für die Auswahl russischer Athleten, die bei den Winterspielen in Pyeongchang zugelassen werden sollen. Russlands Sportstar Issinbajewa appelliert, nicht mit den Sperren zu hadern.

  • IOC nennt Kriterien

    Do., 25.01.2018

    Issinbajewa appelliert: Sperren akzeptieren

    Jelena Issinbajewa appelliert an die russischen Sportler, ihre Olympia-Sperren zu akzeptieren.

    Das IOC beugt sich der internationalen Kritik und veröffentlicht die Kriterien für die Auswahl russischer Athleten, die bei den Winterspielen in Pyeongchang zulassen werden wollen. Russlands Sportstar Issinbajewa appelliert, nicht mit den Sperren zu hadern.

  • Winterspiele in Pyeongchang

    Fr., 19.01.2018

    IOC: 389 russische Sportler in der Auswahl für Olympia

    Das IOC prüft, welche russischen Sportler bei den Winterspielen in Pyeongchang an den Start gehen dürfen.

    Lausanne (dpa) - Aus einem Pool von 389 Athleten werden die russischen Sportler ausgewählt, die an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang unter neutraler Flagge starten.

  • Fußball

    So., 29.12.2013

    Umstrittener Torjubel: Anelka macht wieder Ärger

    Nicolas Anelka sorgte für viel Aufsehen in seiner Heimat. Foto: Venezia

    Wieder Zoff um Altstar Anelka. Der französische Stürmer feierte ein Tor mit der berühmten Geste eines Komikers. Das Problem: Der sogenannte «Quenelle» gilt in Frankreich als verdeckter Nazi-Gruß.

  • Finalrunde

    Di., 26.06.2012

    Zeitung: Rüpel Nasri muss Rekordbann fürchten

    Finalrunde : Zeitung: Rüpel Nasri muss Rekordbann fürchten

    Donezk (dpa) - Frankreichs EM-Rüpeln drohen drastische Strafen. Die Verbandsspitze zieht nach einem Bericht der «L'Équipe» sogar einen Rekordbann für den pöbelnden Samir Nasri in Betracht, um die aufgebrachte Öffentlichkeit zu besänftigen.

  • Finalrunde

    Mo., 25.06.2012

    Sportministerin fordert Respekt - Verlängert Blanc?

    Finalrunde : Sportministerin fordert Respekt - Verlängert Blanc?

    Donezk (dpa) - Franck Ribéry suchte schnell den Schutz der schwarzen Limousine. Kurz winkte der Bayern-Star den wenigen wartenden Fans im Nieselregen am Flughafen Le Bourget zu, ließ noch einmal die verdunkelten Scheiben hinunter und startete dann in den verfrühten EM-Urlaub.

  • Nachrichten

    Fr., 01.06.2012

    Fotos mit Ribéry steigen im Wert - in «Superform»

    Nachrichten : Fotos mit Ribéry steigen im Wert - in «Superform»

    Reims (dpa) - Nach seiner erneuten Gala im Nationaltrikot bekam Franck Ribéry sogar die besten Wünsche der hohen französischen Politik für den Schlussspurt zur Fußball-EM.