Adobe Flash



Alles zum Produkt "Adobe Flash"


  • Updaten

    Mo., 10.09.2018

    Bei alter Flash-Version droht Erpressungs-Trojaner

    Nutzer des Flash-Players sollten dringend ein Update durchführen. Andernfalls riskieren sie eine Infektion mit Erpresser-Software.

    Mit dem jüngsten Update für den Adobe Flash-Player erhöhen Nutzer entscheidend die Sicherheit. Wer darauf verzichtet, könnte schnell zum Opfer eines Erpressungs-Trojaners werden.

  • Windows-Update am 8. November

    Mi., 02.11.2016

    Hacker nutzten Lücke in Windows und Adobe Flash aus

    Die Vorgehensweise von «Strontium» sei, sich mit Hilfe präparierter Links in authentisch aussehenden E-Mails Zugang zu Computern und dem Netzwerk dahinter zu verschaffen, schrieb Microsoft.

    Redmond (dpa) - Microsoft hat eingeräumt, dass eine Hackergruppe eine bisher unbekannte Schwachstelle in seinem Betriebssystem Windows ausgenutzt hat. Sie solle mit einem Update am 8. November gestopft werden, erklärte der Software-Riese in einem Blogeintrag in der Nacht.

  • Computer

    Mi., 02.11.2016

    Microsoft: Hacker nutzten Lücke in Windows und Adobe Flash

    Redmond (dpa) - Microsoft hat eingeräumt, dass eine Hackergruppe eine bisher unbekannte Schwachstelle in seinem Betriebssystem Windows ausgenutzt hat. Sie solle mit einem Update am 8. November gestopft werden. Nach Informationen des «Wall Street Journal» handelt es sich um die selben Hacker mit mutmaßlicher Verbindung zu Russland, die E-Mails beim Vorstand der Demokratischen Partei in den USA gestohlen hatten. Bei dem Angriff auf Windows kam auch eine bisher unbekannte Sicherheitslücke in der Multimedia-Software Flash von Adobe zum Einsatz, wie Microsoft weiter mitteilte.

  • Computer

    Fr., 12.08.2016

    Browser: Welche Plugins sind installiert?

    Im Safari-Browser kann man sich über das Hilfe-Menü eine Übersicht über alle installierten Plugins anzeigen lassen.

    Mit Plugins, beispielsweise den Adobe Flash-Player oder Java - lässt sich der Funktionsumfang eines Browsers erweitern. Auf Wunsch verrät der Browser, welche Plugins aktuell eingerichtet und aktiv sind.

  • Computer

    Mo., 18.04.2016

    Flash-Player im Safari abschalten

    Wer bunte Bannerwerbung nicht sehen möchte, muss sich mit seinem Adobe-Flash-Player auseinandersetzen. Screenshot: dpa-infocom

    Selten, aber dennoch nervig: Die Erweiterung Flash sorgt unter anderem für bunte Bannerwerbung. Benutzer des Safari-Browsers können Flash fallweise aktivieren - oder ganz abschalten.

  • Technik

    Fr., 28.08.2015

    Web-Apps machen Programmen Konkurrenz

    Die Steuererklärung unterwegs auf dem Tablet durchsehen? - Selbst das ist mit der entsprechenden Web-App kein Problem.

    Immer mehr Anwendungen, die bisher klassisch auf dem PC installiert werden mussten, lassen sich einfach im Internet-Browser nutzen. Web-Apps nennen sie sich. Für nahezu jede Aufgabe gibt es inzwischen clevere netzbasierte Lösungen.

  • Internet

    Mi., 05.08.2015

    Hacker nutzten Yahoo-Werbung für Verbreitung von Schadprogramm

    Sunnyvale (dpa) - Hacker haben das Werbe-Netzwerk von Yahoo ausgenutzt, um Schadprogramme auf fremde Computer zu schleusen. Yahoo bestätigte den Angriff gegenüber der US-Zeitung «New York Times». Die Kampagne sei mittlerweile unterbunden worden. Die Angreifer hatten Anzeigen geschaltet, die automatisch schädliche Software auf die Rechner von Betrachtern schickten. Über eine Sicherheitslücke in einer veralteten Version des Multimedia-Programms Adobe Flash konnten sie die Computer der Betroffenen kontrollieren. Wie viele Rechner angegriffen wurden, ist unklar.

  • Technik

    Mi., 30.04.2014

    Adobe stopft kritische Lücke im Flash Player

    Der Flash Player von Adobe sollte regelmäßig aktualisiert werden. Foto: John G. Mabanglo

    Bonn (dpa/tmn) - Erneut ist eine gravierende Sicherheitslücke beim Adobe Flash Player aufgetaucht. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationtechnik rät daher, die Software möglichst bald zu aktualisieren.

  • Multimedia

    Fr., 05.04.2013

    Viren-Attacke über Werbebanner - Software aktualisieren

    Berlin/Bonn (dpa/tmn) - Über Werbebanner zahlreicher renommierter und vielbesuchter Webseiten vom Nachrichtenmagazin bis zur Job-Börse kann derzeit Schadsoftware auf Windows-Rechner gelangen. Experten raten zur Aktualisierung vorhandener Adobe-Software.

  • Multimedia

    Mi., 10.10.2012

    Sicherheitsupdates für Office und Flash

    Berlin (dpa/tmn) - Für Nutzer des Adobe Flash Player besteht die Gefahr von Software-Angriffen - sofern noch kein Update durchgeführt wurde. Auch veraltete Microsoft Office-Anwendungen sind nicht mehr sicher.