Adobe Reader



Alles zum Produkt "Adobe Reader"


  • Mehr Sicherheit

    Do., 31.08.2017

    Adobe bringt Updates für Flash Player und Adobe Reader

    Adobe schließt einige Sicherheitslücken. Wer die neue Flash-Player-Version herunterlädt, bekommt jedoch unerwünschte Software dazu - wenn er nicht aufpasst.

    Der Flash Player gilt als anfällig. Deswegen muss Adobe regelmäßig seine Multimedialösungen optimieren. Momentan nimmt das Softwareunternehmen an zwei Stellen Updates vor. Wer die neue Version installiert, muss jedoch aufpassen.

  • Sicherheitslücken

    Mo., 17.10.2016

    Adobe Reader, Acrobat und Flash-Player rasch updaten

    Bei mehreren Programmen der Softwarefirma Adobe gibt es Sicherheitslücken. Deshalb sollte man diese schnell updaten.

    Das wird Computer-Nutzern nicht gefallen: Viele Programme beim Softwarehersteller Adobe weisen Sicherheitslücken auf. Diese lassen sich jedoch durch ein paar Klicks schnell beheben.

  • Computer

    Do., 18.09.2014

    Adobe bringt Sicherheitsupdates für Acrobat

    Das Adobe-Update schließt eine gefährliche Sicherheitslücke. Foto: John G. Mabanglo

    Berlin (dpa/tmn) - Adobe sperrt Angreifer aus. Dafür stellt das Unternehmen ein Update für Acrobat Reader sowie Acrobat X und XI für Windows- und Mac-Computer zur Verfügung.

  • Computer

    Mi., 13.08.2014

    Patchday bei Microsoft und Adobe: Updates installieren

    Updaten lohnt sich. Microsoft und Adobe schließen damit Sicherheitslücken. Foto: Andrea Warnecke

    Berlin (dpa/tmn) - Zeit zum Beseitigen von Sicherheitslücken: Microsoft und Adobe haben umfangreiche Updates für zahlreiche Software-Produkte veröffentlicht. Das betrifft unter anderem den Internet Explorer sowie Adobe Reader und Acrobat.

  • Computer

    Mo., 13.01.2014

    PDF-Betrachter arbeiten nicht immer transparent

    Die meisten PDF-Reader bieten eine gute Qualität. Foto: Franziska Koark

    Hannover (dpa/tmn) - Wer Dokumente ins Netz stellt, tut das meist im PDF-Format. Um diese Dateien zu öffnen, sind Nutzer längst nicht mehr auf den Adobe Reader angewiesen - Alternativen gibt es genug, in der Regel sogar gratis.

  • Computer

    Mi., 16.10.2013

    Einzelne PDF-Seiten extrahieren

    Meerbusch (dpa-infocom) - Wer ein langes PDF-Dokument mit vielen Seiten bearbeitet, möchte gelegentlich nur eine bestimmte Seite daraus extrahieren und weitergeben. Das ist gar kein Problem. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.

  • Computer

    Fr., 11.10.2013

    Sicherheits-Updates von Microsoft und Adobe

    Neue Updates von Microsoft und Adobe sollen Sicherheitslücken auf dem Computer stopfen. Archivfoto: Sven Hoppe

    Berlin (dpa/tmn) - Für Windows, den Internet Explorer, Microsoft Office sowie die PDF-Programme Adobe Reader und Acrobat sind neue Sicherheits-Updates veröffentlicht worden. Sie sollen kritische Lücken schließen.

  • Multimedia

    Fr., 05.04.2013

    Viren-Attacke über Werbebanner - Software aktualisieren

    Berlin/Bonn (dpa/tmn) - Über Werbebanner zahlreicher renommierter und vielbesuchter Webseiten vom Nachrichtenmagazin bis zur Job-Börse kann derzeit Schadsoftware auf Windows-Rechner gelangen. Experten raten zur Aktualisierung vorhandener Adobe-Software.

  • Multimedia

    Mi., 20.02.2013

    PDF-Dokumente mit Anmerkungen versehen

    Über das Sprechblasen-Werkzeug im Adobe Reader lassen sich Notizen in PDF-Dokumenten hinterlassen. Foto: dpa-infocom

    Meerbusch (dpa-infocom) - Wer ein PDF-Dokument mit Kommentaren oder Anmerkungen versehen möchte, braucht dazu kein teures PDF-Programm aus dem Handel. Der kostenlos erhältliche Adobe Reader reicht für diese Zwecke völlig aus.

  • Multimedia

    Mi., 19.09.2012

    Browserwechsel löst nicht jedes Sicherheitsproblem

    Dresden (dpa/tmn) - Experten warnen vor einer Sicherheitslücke beim Internet Explorer. Auf einen oder mehrere alternative Browser ausweichen zu können, hat ohnehin Vorteile. Dann lässt sich einer zum Beispiel nur fürs Online-Banking reservieren.