Android



Alles zum Produkt "Android"


  • Hoher Preis

    Mi., 17.04.2019

    Samsung zeigt Serienversion seines Auffalt-Smartphones Fold

    Hoher Preis: Samsung zeigt Serienversion seines Auffalt-Smartphones Fold

    London (dpa) - Samsung hat serienreife Exemplare seines faltbaren Tablet-Smartphones Galaxy Fold vorgestellt. Das Android-Gerät für rund 2000 Euro soll am 3. Mai auf den europäischen Markt kommen. Herzstück ist das 7,3 Zoll große faltbare Innen-Display. Dazu gibt es ein kleineres Display an der Außenseite. Durch ein Scharnier zwischen beiden Geräteteilen lässt sich das Fold als klassisches Smartphone mit Außendisplay nutzen, oder aufgeklappt als großes Tablet im 4,2:3-Format mit bis zu drei simultan geöffneten App-Fenstern. Insgesamt sind sechs Kameras verbaut. Außerdem soll es eine Version des Fold zum Einsatz in künftigen 5G-Netzen geben.

  • Ab 3. Mai in Europa erhältlich

    Di., 16.04.2019

    Samsung zeigt Serienversion seines Auffalt-Smartphones Fold

    Das Samsung Galaxy Fold Smartphone wird ab Anfang Mai 2019 im Handel erhältlich sein.

    London (dpa) - Samsung hat am Dienstag serienreife Exemplare seines faltbaren Tablet-Smartphones Galaxy Fold vorgestellt. Das Android-Gerät für rund 2000 Euro soll am 3. Mai auf den europäischen Markt kommen. Herzstück ist das 7,3 Zoll große faltbare Innen-Display. Dazu gibt es ein kleineres Display an der Außenseite. Durch ein Scharnier zwischen beiden Geräteteilen lässt sich das Fold als klassisches Smartphone mit Außendisplay nutzen, oder aufgeklappt als großes Tablet im 3,2:4-Format mit bis zu drei simultan geöffneten App-Fenstern. Insgesamt sind sechs Kameras verbaut. Der Chipsatz erlaubt auch den Einsatz in zukünftigen 5G-Netzen, betont Samsung.

  • Für Audio-Geräte

    Di., 16.04.2019

    Yamaha-Updates für Streaming und Sprachsteuerung

    Yamaha startet ein umfangreiches Update-Programm für seine Audio-Geräte.

    Bedienung per Sprache, neue Musikstreaming-Dienste und neue Schnittstelle: Für viele Audiogeräte von Yamaha steht demnächst eine Aktualisierung zur Verfügung.

  • Google hilft beim Kochen

    Mo., 08.04.2019

    Lenovos Smart Display im Test

    Rote Zwiebeln müssen rein, dann der Knoblauch. Lenovos Smart Display kann seinen Nutzern beim Kochen helfen.

    Lenovos Smart Display ist ein Angriff auf den Küchenfernseher. Und auf das Küchenradio. Und das Tablet neben dem Herd. Mit dem kleinen Standdisplay haben die Chinesen eine neue Geräteklasse erschaffen und wollen Smart Home und Sprachassistent ins Herz der Wohnung bringen.

  • Smartphone-App

    Fr., 29.03.2019

    Passwort-Manager von Firefox nun auch für Android

    Passwörter lassen sich mit Firefox Lockbox zentral verwalten - jetzt auch auf Android-Smartphones.

    Wer seine Passwörter zentral mit Firefox verwaltet, kann das ab sofort auch auf Android-Smartphones tun. Mit ein paar einfachen Einstellungen lässt sich die App mit dem Desktop-Browser synchronisieren.

  • Angeschaut und ausprobiert

    Di., 12.03.2019

    Mit dem Galaxy S10 erklärt Samsung die Unabhängigkeit

    Das Samsung S10+ (r) sowie das S10 bieten einen Fingerabdruck-Scanner direkt im Bildschirm - der reagiert im Praxistest allerdings etwas langsamer als zum Beispiel der Scanner im OnePlus 6T (l).

    Mit dem Galaxy S10 tritt Samsung nicht nur gegen Apples iPhone an, sondern auch gegen viele hochgerüstete Android-Smartphones chinesischer Rivalen. Herausgekommen ist ein Telefon, das möglichst alle Kundenwünsche erfüllen soll.

  • Für Android-Systeme

    Do., 28.02.2019

    Neuer Infineon-Sensor soll auch Smartphone-Fotos verbessern

    Der Münchner Infineon-Konzern will mit seinen Sensoren bessere Fotografie-Möglichkeiten in Android-Smartphones anbieten.

    Ob Augmented Reality oder Bokeh-Effekt - Mit seinen neuen Chipsensoren will Infineon Android-Smartphones auch in Sachen Fotografie auf eine neue Stufe heben.

  • Aufgebläht mit Apps

    Di., 12.02.2019

    Bloatware vom Smartphone werfen

    Häufig können vorinstallierte Apps nicht gelöscht werden. Dann lassen sie sich meist zumindest deaktivieren. 

    Viele Verbraucher kennen das: Obwohl ein neues Smartphone gerade erst in Betrieb genommen wurde, tummeln sich schon zahlreiche Apps auf dem Bildschirm. Meist handelt es sich dabei um unnütze Programme, die entfernt oder deaktiviert werden können.

  • Mehr Privatsphäre

    Di., 12.02.2019

    Schnüffel-Check für Android-Apps

    Mit der App «Exodus Privacy» können Nutzer sehen, welche Werbenetzwerke und Tracker auf dem eigenen Android-Gerät unterwegs sind.

    Viele Apps greifen auf mehr Daten im Handy zu, als es für ihr Funktionieren eigentlich notwendig wäre. Für Android-Nutzer gibt es eine Anwendung, die offen legt, welche Apps besonders neugierig sind.

  • Gegen das Daten-Sammeln

    Do., 07.02.2019

    Facebook-Tracking blockieren und alternative Apps nutzen

    Für alle, die nicht auf ihrem Weg durchs Netz beobachtet werden möchten, hat die Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) die Browser-Erweiterung Privacy Badger entwickelt.

    Das Bundeskartellamt hat Facebook das Sammeln von Daten auf fremden Seiten untersagt. Doch weil der Konzern sich rechtlich wehren will, ist ein Ende der Sammelei noch nicht absehbar. Kann man das Heft beim Datenschutz nicht einfach selbst in die Hand nehmen?