Heroin



Alles zum Produkt "Heroin"


  • Prozess gegen 26-Jährigen

    Mi., 17.04.2019

    Wohnungsinhaber mit Drogen versorgt

     

    Die Zeugenanhörung wurde am Mittwoch im Landgericht im Prozess gegen einen 26-jährigen Niederländer fortgesetzt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz vor.

  • Prozess gegen 26-Jährigen eröffnet

    Mo., 15.04.2019

    Mann soll erneut gedealt haben

     

    Wegen Geschäften mit Drogen war er schon einmal im Gefängnis. Kaum auf freiem Fuß, soll er wieder Kokain und Heroin verkauft haben. Nun steht der 26-Jähriger erneut vor Gericht.

  • 1276 Todesopfer in 2017

    Mi., 10.04.2019

    Zahl der Drogentoten stagniert auf hohem Niveau

    Crack-Raucher in Frankfurt am Main: Bis zu 300 Euro täglich brauchen die Abhängigen pro Tag, um ihren Stoff bezahlen zu können.

    Heroin, Amphetamine, Kokain: Illegale Drogen kosten viele Menschen das Leben. Nach neuen Daten stagniert die Zahl der Todesopfer. Aber was heißt das schon, wenn die Gefahr immer noch so groß ist?

  • Gesundheit

    Mi., 10.04.2019

    Zahl der Drogentoten nahezu konstant - Vier Todesfälle mehr

    Berlin (dpa) - Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist im vergangenen Jahr nahezu konstant geblieben. Wegen des Konsums illegaler Substanzen starben 1276 Menschen und damit vier mehr als 2017. Das teilte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, mit. Häufigste Ursache waren weiterhin Überdosierungen von Opioiden wie Heroin und Morphin. Daran starben 629 Menschen, nachdem es im Jahr zuvor 707 gewesen waren. Einen Anstieg gab es dagegen nun etwa bei Todesfällen durch psychoaktive Medikamente.

  • Urteil gegen 34-Jährigen wegen schwerer räuberischer Erpressung

    Fr., 05.04.2019

    Fünf Jahre und neun Monate Haft

    Der Angeklagte mit seinem Anwalt bei einem der früheren Verhandlungstage vorm Landgericht.

    „Die Angst vor dem nächsten kalten Entzug“ – sie sei der Grund gewesen, warum der Angeklagte Raubüberfälle beging. Und zwar „in immer höherer Schlagzahl“, weil in immer kürzeren Abständen. Das erklärte sein Verteidiger in seinem Schlusswort. „Damit er den nächsten Schuss Heroin bezahlen konnte.“

  • Der Ex-Junkie und heutige Motivationstrainer Andreas Niedrig spricht mit Sekundarschülern

    Mo., 11.03.2019

    Liebe trägt auch in schlechten Zeiten

    Seine Erfahrungen mit Drogen und dem Weg aus der Abhängigkeit hin zum Triathlon schilderte Andreas Niedrig.

    Von einer auf die andere Sekunde herrscht absolute Stille. Mehrere Hundert Acht- bis Zehntklässler der Sekundarschule sitzen am Montagmorgen fassungslos in der Kulturhalle: Andreas Niedrig, Ex-Junkie und heute Triathlet sowie Motivationstrainer, wird gefragt, ob er noch Kontakt zu seinen damaligen Freunden aus der Drogenszene habe. „Keiner hat überlebt. Ich bin der einzige“, sagt der 51-Jährige.

  • Schuldspruch für Drogenboss

    Mi., 13.02.2019

    Letzte Folge im «El Chapo»-Prozess

    Gerichtszeichung von Joaquín «El Chapo» Guzmán (2.v.r).

    Von Villen und Privatjets berichteten Zeugen, vom Drogenschmuggel in U-Booten, in Hubschraubern und in Konservendosen. Die Details im Prozess gegen «El Chapo» stellten so manche Serie über Drogenbosse in den Schatten. Der Ausgang des Dramas: Joaquín Guzmán ist schuldig.

  • Prozesse

    Di., 12.02.2019

    US-Regierung: «Blutige Herrschaft» von «El Chapo» ist vorbei

    New York (dpa) - Nach dem Schuldspruch gegen den mexikanischen Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán feiert die US-Regierung seine Verurteilung in allen zehn Anklagepunkten als großen Erfolg. Guzmáns «kriminelles Unternehmen flutete die Straßen der Vereinigten Staaten mit Hunderten Tonnen Kokain sowie enormen Mengen anderer gefährlicher Drogen wie Heroin und Methamphetamin», teilte der amtierende US-Justizminister Matthew Whitaker nach dem Urteil mit. Die Jury hatte den früheren Chef des Sinaloa-Kartells nach dem Prozess über fast drei Monate schuldig gesprochen.

  • 130.000 Spritzen entsorgt

    Mo., 11.02.2019

    Indro: Drogenkonsum auf Höchststand

    Mehr als 16 000 Konsumvorgänge registrierte im vergangenen Jahre Indro.

    Der Drogenhilfeverein Indro hat seinen Jahresbericht vorlegt. Danach befand sich der Drogenkonsum im vergangenen Jahr auf einem Höchststand. Auch die Zahl der entsorgen Spritzen ist immens.

  • «Ice-Tsunami verhindert»

    Fr., 08.02.2019

    Crystal Meth für 800 Millionen Euro entdeckt

    Drogen, Pässe und Geld: Mit dem Fund von mehr als 1,7 Tonnen Meth-Amphetamin ist der Polizei ein großer Schlag gegen die internationale Drogen-Mafia gelungen.

    Melbourne (dpa) - Mit dem Fund von mehr als 1,7 Tonnen Meth-Amphetamin in den USA ist der Polizei ein großer Schlag gegen die internationale Drogen-Mafia gelungen.