Kokain



Alles zum Produkt "Kokain"


  • Prozess gegen 26-Jährigen

    Mi., 17.04.2019

    Wohnungsinhaber mit Drogen versorgt

     

    Die Zeugenanhörung wurde am Mittwoch im Landgericht im Prozess gegen einen 26-jährigen Niederländer fortgesetzt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz vor.

  • Prozess gegen 26-Jährigen eröffnet

    Mo., 15.04.2019

    Mann soll erneut gedealt haben

     

    Wegen Geschäften mit Drogen war er schon einmal im Gefängnis. Kaum auf freiem Fuß, soll er wieder Kokain und Heroin verkauft haben. Nun steht der 26-Jähriger erneut vor Gericht.

  • Zwei Männer in Untersuchungshaft

    Fr., 12.04.2019

    Polizei findet Drogen im Wert von über 100.000 Euro

    Die Polizei stellte die Drogen sicher.

    Drogen im Straßenverkaufswert von über 100.000 Euro fand die Polizei in einer Wohnung in Coerde. Zwei Männer sitzen nun in Untersuchungshaft.

  • Kriminalität

    Mi., 10.04.2019

    Kokainpäckchen an Schwarzmeerstränden - Herkunft ungewiss

    Sofia (dpa) - Hunderte Päckchen Kokain sind an den vergangenen Tagen an den Schwarzmeerstränden in Rumänien und Bulgarien gefunden worden. Sie stammen nach Vermutung der Behörden wohl von einem nahe der Donaumündung gekenterten Schiff, von dem aber jede Spur fehlt. Die rumänische Polizei teilte mit, zusammen mit den bulgarischen Kollegen seien insgesamt 310 Kokainpäckchen am Strand sichergestellt worden, davon gut die Hälfte in Rumänien. Bulgariens Behörden bezifferten die bei ihnen gefundene Drogenmenge auf 169 Kilogramm.

  • 1276 Todesopfer in 2017

    Mi., 10.04.2019

    Zahl der Drogentoten stagniert auf hohem Niveau

    Crack-Raucher in Frankfurt am Main: Bis zu 300 Euro täglich brauchen die Abhängigen pro Tag, um ihren Stoff bezahlen zu können.

    Heroin, Amphetamine, Kokain: Illegale Drogen kosten viele Menschen das Leben. Nach neuen Daten stagniert die Zahl der Todesopfer. Aber was heißt das schon, wenn die Gefahr immer noch so groß ist?

  • Zoll-Bilanz für 2018

    Mo., 08.04.2019

    Schmuggelware immer häufiger auf dem Postweg unterwegs

    75 Gramm geschmuggeltes Kokain entdeckte der Zoll in diesem Baseball.

    Frankfurt/Main (dpa) - Für die Mitarbeiter des Hauptzollamts Frankfurt ist das Internationale Postzentrum im vergangenen Jahr immer häufiger zum Ermittlungsort geworden.

  • Wert von 25 Millionen Euro

    Do., 04.04.2019

    Überraschung bei Aldi: Halbe Tonne Kokain in Bananenkartons

    Mai 2018: Bei einer Polizeipressekonferenz in München wird in Bananenkisten verstecktes Kokain präsentiert.

    Rund eine halbe Tonne Kokain entdecken Aldi-Mitarbeiter in Bananenkisten. Es ist wohl der größte Fund, den es in Mecklenburg-Vorpommern je gab. Die Ermittler haben bereits eine Idee, wie das Rauschgift nach Deutschland kam.

  • Berufungsverhandlung am Landgericht Münster

    Mi., 03.04.2019

    Drogendealer kommt mit milderer Strafe davon

    Vor dem Landgericht Münster wurde jetzt ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz neu aufgerollt. Angeklagt war ein 25 Jahre alter Mann aus Westerkappeln.

    Vor dem Landgericht in Münster wurde am Dienstag ein Fall wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz neu aufgerollt. Angeklagt war ein 25 Jahre alter Mann aus Westerkappeln. Er ist am Ende mit einer milderen Strafe davon gekommen.

  • Prozesse

    Mo., 01.04.2019

    Drogen-Geschäfte: Mutmaßliches Clan-Mitglied gesteht teils

    Prozesse: Drogen-Geschäfte: Mutmaßliches Clan-Mitglied gesteht teils

    Das Bochumer Landgericht spricht von einem «durchschnittlichen» Drogenprozess. Trotzdem wurden die Sicherheitsmaßnahmen deutlich verschärft.

  • Kriminalität

    Di., 26.03.2019

    Kokain für 300 Millionen Euro in Rumänien sichergestellt

    Bukarest (dpa) - Rumäniens Behörden haben fast eine Tonne Kokain sichergestellt. Ermittler hatten die Drogen an einem Schwarzmeerstrand in einem umgekippten Boot gefunden. Zwei Serben wurden im Zusammenhang mit der Aktion festgenommen, hieß es von der Staatsanwaltschaft. Der Kokainfund in der Nähe der Stadt Tulcea gilt als einer der größten der vergangenen Jahre. Das Kokain stammt aus Südamerika und ist zu 90 Prozent rein. Die Staatsanwaltschaft schätzt den Marktwert auf mehr als 300 Millionen Euro.