MDAX



Alles zum Produkt "MDAX"


  • Wechsel zum 23. September

    Do., 05.09.2019

    Symbolträchtiger Abstieg: Thyssenkrupp muss Dax verlassen

    Die Hauptzentrale des Thyssenkrupp-Konzerns in Essen.

    Rund 160.000 Mitarbeiter, eine über 200-jährige Firmengeschichte, weltweit gefragte Produkte. An der Börse zählt das nicht. Weil der Aktienwert drastisch eingebrochen ist, steigt Thyssenkrupp aus dem Dax ab - und steht damit für eine ganze Branche.

  • Frankfurter Flughafenbetreiber

    Di., 28.05.2019

    Fraport will Hälfte der Gewinne im Ausland machen

    Passagierflugzeuge der Lufthansa stehen an Terminal 1 des Flughafens Frankfurt. Der Flughafenbetreiber Fraport will künftig mehr Gewinne im Ausland erzielen.

    Der Frankfurter Flughafen wird derzeit massiv ausgebaut. Aber die Gewinne sind zuletzt an anderen Orten schneller gestiegen. Das Unternehmen stellt sich darauf ein.

  • Unternehmen

    Mi., 13.02.2019

    Chemiekonzern Evonik setzt auf Ideen von Start-ups

    Flaggen wehen vor der Zentrale des Spezialchemiekonzerns Evonik.

    Essen (dpa/lnw) - Bei der Suche nach neuen Geschäftsfeldern und innovativen Fertigungstechniken setzt der Essener Chemiekonzern Evonik verstärkt auf die Zusammenarbeit mit kleinen Start-up-Unternehmen. Der M-Dax-Konzern hat dazu einen zweiten Fonds für Wagniskapital aufgelegt, der mit 150 Millionen Euro ausgestattet ist. Insgesamt sei Evonik jetzt in der Wagniskapital-Finanzierung mit 250 Millionen Euro engagiert, teilte der Konzern am Mittwoch mit.

  • Finanzen

    Di., 22.05.2018

    Hohe Ölpreise könnten den DAX belasten

    Finanzen: Hohe Ölpreise könnten den DAX belasten

    Letzte Woche verlor der DAX die magische 13.000 Punkte-Grenze wieder aus den Augen. Nicht nur das bevorstehende Ende des Atom-Abkommens zwischen den USA und dem Iran belastete den deutschen Leitindex, auch die immer höher werdenden Ölpreise hatten Auswirkungen. 

  • Luftverkehr

    Di., 23.05.2017

    Fraport prüft schnelleren Ausbau für Billigflieger

    Frankfurt/Main (dpa) - Wegen des Billigflieger-Booms prüft der Betreiber des Frankfurter Flughafens intensiv den schnelleren Ausbau des dritten Terminals. Der sogenannte Flugsteig G könnte bereits vor der bislang für 2023 geplanten Inbetriebnahme des Abfertigungsgebäudes zur Verfügung stehen, kündigte Fraport-Chef Stefan Schulte laut Redemanuskript bei der Hauptversammlung des M-Dax-Konzerns an. Der Flugsteig sei für 4 bis 6 Millionen Passagiere pro Jahr ausgelegt und sollte auch für Umsteiger gut geeignet sein.

  • Auto

    Mo., 10.11.2014

    Börsenstart des Autozulieferers Hella

  • Finanzen

    Di., 27.05.2014

    Aktiendepot breit aufstellen - Auch in Nebenwerte investieren

    Die Dax-Kurve zeigt nach oben: Sparer sollten aber auch die Aktien von kleineren Unternehmen ins Auge fassen. Foto: Daniel Reinhardt

    Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der Dax hat seinen Gipfelsturm fortgesetzt und am Dienstag (27. Mai) die viel beachtete 10 000-Punkte-Marke ins Visier genommen. Viele Anleger fragen sich jetzt, wie sie darauf reagieren sollten.

  • Finanzen

    Do., 15.05.2014

    Ukrainekrise und Unternehmensbilanzen - wohin steuert der DAX?

    Spätestens seit der Finanzkrise, die 2008 die Weltwirtschaft erschütterte, ist der DAX-Index (s. DAX-Chart bei Ariva) so etwas wie das Menetekel der deutschen Wirtschaft. Man mag die Entkoppelung von Realwirtschaft und internationalen Finanzströmen beklagen, das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Aktienmärkte der unmittelbarste und aussagekräftigste Indikator für den Stand der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sind. Der tägliche Blick auf den DAX ist für alle, die auf wirtschaftliche Entwicklungen reagieren wollen oder müssen, zur Routine geworden. Aktuelles Beispiel: Die Krise in der Ukraine und ihre Auswirkungen auf den deutschen Aktienmarkt.

  • Chemie

    Mo., 10.03.2014

    Aromahersteller bleibt hart im Streit um Ritter-Sport-Vanille

    Ein Stück Voll-Nuss-Schokolade der Marke Ritter-Sport. Foto: Patrick Seeger

    Frankfurt/Main (dpa) - Harte Fronten im Streit um das Vanille-Aroma in Ritter-Sport-Schokolade: Sowohl der Aromen- und Duftstoffhersteller Symrise als auch die Stiftung Warentest setzen den juristischen Kampf um die Frage fort, ob das Aroma auf natürlichem Weg hergestellt worden ist.

  • Pharma

    Do., 24.10.2013

    US-Konzern McKesson schluckt Pharmagroßhändler Celesio

    Eine Celesio-Mitarbeiterin bei der Arbeit. Der US-Konzern McKesson übernimmt die Mehrheit an dem Pharmagroßhändler. Foto: Marjan Murat

    Stuttgart (dpa) - Der US-Konzern McKesson mischt den deutschen Pharma-Großhandel auf. Für umgerechnet 6,1 Milliarden Euro wollen die Amerikaner die Stuttgarter Celesio AG übernehmen, wie die Unternehmen am Donnerstag mitteilten.