Rot-Weiß Nienborg

Verein im Münsterland. Bekannt für die Fußballabteilung.

So, 19. Jul 2015

Testspiele der Fußballer Einige Teams schon in toller Frühform


Wie ist die Form nach den ersten Trainingseinheiten? Wo hakt es noch? In den Testspielen am vergangenen Wochenende konnten sich die Trainer der heimischen Mannschaften ein Bild davon machen. Dabei tat es einem Team nicht gut, dass es ohne gelernten Torhüter antreten musste.

Von Kristian van Bentem mehr...

    Fr, 26. Jun 2015

    Fußball | Saisonbilanz der Junioren des ASC Schöppingen Jubel über Aufstieg in die A-Liga

    Die Jugendabteilung des ASC Schöppingen hat eine aus ihrer Sicht erfolgreiche Saison mit einem Aufsteiger in die Kreisliga A gekrönt. Insgesamt hatten die Grün-Weißen 19 Nachwuchs-Mannschaften gemeldet.

    Von wn mehr...


    Mo, 27. Jul 2015

    Naoberschopp Hummelbierk Ein Sommerfest für alle

    Das Sommerfest der Naoberschopp Hummelbierk wird anders als sonst. Grund ist die defekte Mehrzweckhalle. Die Nachbarn sind aber engagiert dabei, dieses Problem zu lösen.

    Von Ludger Warnke mehr...


    So, 7. Sep 2014

    B-Liga: RWN gewinnt deutlich „Heute gibt es keine Kritik“

    Einen deutlichen 5:0 (2:0)-Sieg gegen den Tabellenletzten TuS Wüllen II hat Rot-Weiß Nienborg in der Fußball-Kreisliga B eingefahren. „Vollkommen verdient“, wie Nienborgs Trainer Dirk Frankemölle hinterher anmerkte.

    Von Daniel Buse mehr...


    Di, 22. Jul 2014

    Wechsel bei Frauen-Teams und B-Ligisten in Gronau, Schöppingen und Nienborg Viel Bewegung im Spechtholtshook

    Auch bei den meisten Männer-B-Ligisten und den Frauen-Teams hat inzwischen die Vorbereitung auf die kommende Saison begonnen – oder steht unmittelbar bevor. Wie bei den Bezirksliga-Teams und A-Ligisten, deren personelle Änderungen die Westfälischen Nachrichten bereits veröffentlicht haben, gibt es auch hier einige Zu- und Abgänge.

    Von Kristian van Bentem mehr...


    So, 30. Nov 2014

    Lenting lässt RWN jubeln RWN gegen Fortuna im Glück

    Ein „glücklicher Sieg“ ist Rot-Weiß Nienborg in der Fußball-Kreisliga B nach Angaben von Trainer Dirk Frankemölle gelungen. Gegen Fortuna Gronau 2 reichte dem Tabellenführer beim 1:0 (0:0) ein spätes Tor von Christian Lenting, um die drei Punkte zu behalten.

    Von Daniel Buse mehr...


    Fr, 7. Nov 2014

    Martin Mensing Die Arbeit beim Bundesgrenzschutz

    Nach seinem Abschluss im Jahr 1984 an der Realschule in Epe bewarb sich Martin Mensing beim Bundesgrenzschutz. Den Auswahltest bestand er, und so landete der Nienborger mit seinen damals 16 Jahren in Bodenteich in der Lüneburger Heide. Ein Jahr später wurde er nach Goslar versetzt. Die Ausbildung, berichtet Mensing, „hatte schon etwas Militärisches“. Mit getarntem Stahlhelm kroch er mitunter durchs Unterholz. Später bestand seine Aufgabe hauptsächlich in der Grenzsicherung. Auf dem 75,1 Kilometer langen Abschnitt von Vienenburg bis Walkenried galt es besonders, das Tun und Machen der Grenztruppen auf der anderen Seite im Auge zu behalten. Jede Regung wurde dokumentiert und weitergeleitet – „wenn etwa das Fenster am Grenzturm geöffnet wurde“. In Kontakt mit den Grenzern von gegenüber kamen die Westdeutschen in all der Zeit nicht. „Man näherte sich zwar bis auf einen Meter an, gesprochen haben wir aber nicht miteinander.“ Aber auch abseits der Grenze war Mensing eingesetzt. So erlebte er etwa den Papstbesuch im Münchener Olympiastadion im Jahr 1987 mit.

    Von wn mehr...


    Sa, 8. Nov 2014

    Mauerfall 1989 „Wir waren alle Deutsche“

    Vom Bundesgrenzschutz zum Bundesverwaltungsamt: Martin Mensing bearbeitete in der Sammelunterkunft in Schöppingen Anträge von DDR-Aussiedlern.

    Von Anne Alichmann mehr...


    Sa, 8. Nov 2014

    Mauerfall 1989 Unvergessene Momente

    Martin Mensing aus Nienborg war 1989 beim Bundesgrenzschutz in Goslar stationiert - und einer der ersten, die bei Eckertal - Stapelburg durch den geöffneten Grenzzaun gingen.

    Von Anne Alichmann mehr...


    Sa, 2. Aug 2014

    1. Runde im Kreispokal Ahaus/Coesfeld Heimische Teams mit schweren bis lösbaren Aufgaben

    Der eine Bezirksligist aus Epe, Vorwärts, hat schon am Dienstag mit einem 5:0 bei der DJK Rödder vorgelegt. Der andere Bezirksligist aus der Gronauer Südstadt, der FC Epe, will am Sonntag in der ersten Pokalrunde auf Kreisebene nachlegen – ebenso wie die anderen heimischen Teams, die alle ab 15 Uhr im Einsatz sind.

    Von Nils Reschke mehr...