Verbrauchertipps

Konsumentenkredite
Studie zeigt: Zinsen für Konsumentenkredite sind gesunken

Laut einer Studie sind seit 2010 die Zinsen für Konsumentenkredite teils stark gesunken. Zum Beispiel für Zahndarlehen können von 2010 bis 2012 starke Zinssenkungen verzeichnet werden. Grund dafür ist nicht nur, dass der Leitzins der Europäischen Zentralbank im gleichen Zeitraum um 25 Prozent sank. Wir zeigen weitere Gründe und geben einen Überblick, je nach Verwendungszweck, über aktuelle Kreditzinssätze.

Konsumentenkredite : Studie zeigt: Zinsen für Konsumentenkredite sind gesunken
Zinsen für Konsumentenkredite im Überblick Foto: Colourbox

Zinsen für Konsumentenkredite sanken durchschnittlich um 14%

Das Ergebnis einer Analyse aller Kredite, die in den Jahren 2010 bis 2012 über das Vergleichsportal Check24 .de angefragt und abgeschlossen wurden, zeigt, dass die Zinsen für Konsumentenkredite durchschnittlich um 14 Prozent gesunken sind.

Haben Kreditnehmer in 2010 noch 6,58 Prozent Zinsen bezahlt, waren es 2012 im Durchschnitt nur noch 5,67 Prozent. Die Senkung erscheint auf den ersten Blick relativ hoch.

Leitzins der Europäischen Zentralbank

Zu erwähnen ist jedoch, dass sich der Leitzins der Europäischen Zentralbank in der gleichen Zeit um 25 Prozent reduziert hat - und zwar von 1,0 Prozent auf 0,75 Prozent. Somit ist davon auszugehen, dass die günstigeren Finanzierungskonditionen für die Banken von den Banken auch teilweise an die Verbraucher weitergegeben werden.

Verbraucher verfügen über bessere Bonität

Die Gründe für die Senkung der Zinsen für Konsumentenkredite sind andererseits nicht nur dem wesentlich stärker gefallenen Leitzins zuzuschreiben, auch eine bessere Bonität der Verbraucher wird als Grund für die gesunkenen Zinsen angesehen. Das durchschnittliche Monatseinkommen deutscher Verbraucher stieg von 2010 bis 2012 um knapp 3 Prozent an.

Während Geldanlagen kaum noch Rendite abwerfen, können Verbraucher billiger Kredite aufnehmen als zuvor. Das erhöhte Monatseinkommen haben viele Verbraucher aus diesem Grund offenbar direkt in einen Konsumentenkredit investiert, denn auch die durchschnittliche Darlehnssumme stieg von 2010 bis 2012 von knapp 9.300 auf über 9.500 Euro an und kann weist somit einen Zuwachs von 3 Prozent auf.

Zinsen für Motorradkredite, Zahnkredite und Umschuldungen sinken am deutlichsten

Auch wenn der angemessene Zinssatz seit 2010 für alle Kreditverwendungszwecke gesunken ist, können besonders jene Verbraucher freuen, die sich ihren Traum von einem eigenen Motorrad erfüllen möchten. Während die Zinsen für Motorradkredite 2010 im Schnitt noch 6,74 Prozent betrugen, zahlten Verbraucher 2012 nur noch 5,09 Prozent Zinsen. Ganze 24 Prozent können somit eingespart werden.

Platz zwei der Kredittypen mit dem stärksten Zinsrückgang nehmen Darlehen für Zahnbehandlungen ein. Hierbei müssen Verbraucher nur noch 6,29 Prozent Zinsen bezahlen, im Vergleich zum Jahr 2010, in dem die Zinsen noch bei rund 7,7 Prozent lagen.

An Platz 3 liegen die Zinsbelastungen von Umschuldungen. Wer seine Kredite an eine andere kreditgebende Bank verlagerte oder seine Kredite zusammenfasste, konnte seine Zinsbelastung von durchschnittlich 7,26 Prozent im Jahr 2010 auf 6,19 Prozent in 2012 reduzieren und damit 15 Prozent der Zinslast sparen.

Vergleich aktueller Kreditzinsen nach Verwendungszweck

Die Studie verdeutlicht, dass es zurzeit für viele Verbraucher aufgrund niedriger Kreditzinsen sinnvoll sein kann, falls erforderlich, einen Kredit  aufzunehmen oder einen Kredit umzuschulden.

Ob der Abschluss eines Kreditvertrages für Sie aktuell zweckmäßig ist, können Sie schnell und übersichtlich mit dem unten stehenden Online-Vergleich in Erfahrung bringen. Durch Eingabe des für Sie relevanten Verwendungszwecks sowie Kreditbetrags und gewünschter Laufzeit erfahren Sie sofort, welche Angebote empfehlenswert sind.   

Kreditzinsvergleich

 

Ratenkredite

Kredite mit niedrigen Zinsen im Überblick!

Zum Vergleich

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1883653?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22258%2F1818236%2F
Nachrichten-Ticker