Verbrauchertipps

Versicherungen im Winterurlaub
Rechtsschutz im Winterurlaub - Wie sichere ich mich ab?

Das ganze Jahr über ist die Freude vieler Familien auf den Winterurlaub groß. Skifahren auf der Piste, Apres-Ski und schöne Abende vor dem Kamin machen den Winterurlaub zur wohl schönsten Zeit des Jahres. Doch nicht immer verläuft der Winterurlaub reibungslos. Bereits vorm Start in den Urlaub sollten Wintersportler ihren Versicherungsschutz überprüfen.

Versicherungen im Winterurlaub : Rechtsschutz im Winterurlaub - Wie sichere ich mich ab?
Wie man sich im Winterurlaub versichern sollte? Foto: Colourbox

Endlich ist der Skiurlaub in greifbarer Nähe, doch bereits am Flughafen tauchen die ersten Probleme auf. Schnee und Eis verzögern den Start des Flugzeugs oder führen schlimmstenfalls dazu, dass Urlaube sogar vollständig ins Wasser fallen. Wer sein bereits bezahltes Geld zurückverlangt, wird vom Reiseveranstalter oftmals nur mit kleineren Beträgen abgespeist. Um die vollständige Erstattung der Kosten zu erhalten, hilft oft nur der Gang vor Gericht und der ist teuer.

Eine Rechtsschutzversicherung kann helfen, sich das eigene Recht vor Gericht zu erstreiten. Besonders diejenigen Urlauber, die gerne auf kommerzielle Reiseangebote zurückgreifen, sollten genau überprüfen, welche Leistungen die Rechtsschutzversicherung umfasst. Um sich auf der sicheren Seite zu befinden, sollten Reisen im Versicherungsschutz inbegriffen sein.

Privathaftpflichtversicherung bietet umfassenden Schutz

Doch auch im Skiurlaub angekommen, muss es in puncto Verletzungen nicht bei einem Muskelkater und einer roten Nase bleiben. Trotz sicherer Fahrweise und umsichtigem Verhalten auf der Skipiste kann jeder Skifahrer in einen Unfall verwickelt werden und schon heißt es Gipsbein statt Skivergnügen. Die Enttäuschung ist groß. Auch die Kosten für die Heilbehandlung. Wurde der Verletzte jedoch unschuldig in den Skiunfall verwickelt, muss der Unfallgegner oder dessen Haftpflichtversicherung für die Folgen aufkommen.

Die Privathaftpflichtversicherung zahlt, wenn andere Skiurlauber Schadenersatzansprüche an den Versicherten richten. Dabei umfasst der Versicherungsschutz sowohl Behandlungskosten als auch Schmerzensgeld und Ansprüche wegen Verdienstausfalls. Sind die Ansprüche des Gegners unrechtmäßig, tritt die Privathaftpflichtversicherung gleichermaßen als Rechtsschutzversicherung in Kraft. Denn unberechtigte Forderungen werden von der Gesellschaft abgewehrt, notfalls auch vor Gericht.

Tipp: Finden Sie die aktuell besten Privathaftpflichtversicherungen im Vergleich auf wn.de.

Rechtsschutzversicherung auch im Ausland?

Wer in Deutschland über eine normale Rechtsschutzversicherung verfügt, ist sowohl innerhalb von Europa als auch in den Staaten rund um das Mittelmeer, auf den Kanarischen Inseln und auf Madeira abgesichert, jeweils zu den vereinbarten Konditionen der Rechtsschutzversicherung. Im Urlaub außerhalb dieser Gebiete sollte der Versicherungsnehmer sich genausten bei seinem Versicherer informieren, mit welchen Einschränkungen des Versicherungsschutzes er zu rechnen hat.

In den beliebten Skigebieten der Schweiz und in Österreich muss jedoch keine zusätzliche Reiserechtsschutzversicherung abgeschlossen werden. Auch im Skigebiet erhalten Verbraucher ihren Rechtsschutz. Im Regelfall beinhaltet dieser die Übernahme der Anwalts- und Gerichtskosten und tritt zusätzlich mit der Übernahme von Zeugengeldern und Sachverständigenhonoraren in Leistung.

Sicher im Ausland mit Verkehrsrechtsschutz?

Auch eine Verkehrsrechtsschutzversicherung kann in einigen Fällen bei rechtlichen Streitigkeiten in Folge von Skiunfällen helfen, sein Recht zu verteidigen. Beispielsweise tragen die Rechtsschutzversicherung einiger Versicherer in diesem Fall die Kosten für den Rechtsbeistand, wenn in Folge eines Skiunfalls Schäden entstehen. Hierbei gilt jedoch ebenfalls: Die bestehenden Policen sollten auf ihren Versicherungsschutz überprüft werden. So kann vermieden werden, dass überflüssige Versicherungen abgeschlossen werden.

Welche Rechtsschutz bieteT ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?

Auf der Suche nach einer geeigneten Rechtsschutzversicherung hilft ein Online-Vergleich auf wn.de, mit dem man schnell  und übersichtlich aktuelle Rechtsschutzpolicen vergleichen und abschließen kann.

 

In Kooperation mit finanzen.de.

Rechtsschutzversicherung

Empfehlenswerte Tarife für Sie im Überblick!

Zum Vergleich

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1968799?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22258%2F1818236%2F
Spielen sonntags verboten
Der Schulhof der ehemaligen Josefsschule an der Hammer Straße: Hier, ist, wie auf allen Schulhöfen städtischer Schulen, das Spielen am Sonntag verboten.
Nachrichten-Ticker