Abitur 2019: Ludwig-Erhard-Berufskolleg Münster
Alle sind am Ziel angekommen

Münster -

Am Ludwig-Erhard-Berufskolleg erhielten am Samstagmorgen 68 Schülerinnen und Schüler in feierlichem Rahmen die Abiturzeugnisse. In ihren Grußworten an die Abiturientia und die knapp 200 Festgäste stellte Schulleiterin Martina Becker-Lenz in ihren Grußworten fest: „Sie haben manche Hürde genommen, sind vielleicht auch mal gestrauchelt – ans Ziel gekommen sind sie am Ende alle.“

Sonntag, 30.06.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 30.06.2019, 17:02 Uhr
68 Schüler des Wirtschaftsgymnasiums erhielten ihre Zeugnisse von Schulleiterin Martina Becker-Lenz.
68 Schüler des Wirtschaftsgymnasiums erhielten ihre Zeugnisse von Schulleiterin Martina Becker-Lenz. Foto: Ludwig-Erhard-Berufskolleg

Besonders hervorzuheben sind Kira Anfang , Robin Nollmann und Leonhard Vogt. Sie erreichten jeweils den Notenschnitt von 1,2 und waren damit die besten der diesjährigen Stufe.

Für die Schülerschaft sprach stellvertretend Laurenz Werschmann: „Wir verlassen Liebgewonnenes und Vertrautes. Auf uns wartet Neues, Spannendes und Unbekanntes.“ Den Lehrern zollte er in seiner Ansprache dankbaren Respekt für die erfolgreiche Begleitung zum Abitur: „Sie haben immer an uns geglaubt.“

Festredner war in diesem Jahr Martin Witte , Geschäftsführer bei Online-Profession. Das Kolleg kooperiert seit knapp zwei Jahren mit dem münsterischen Unternehmen. Witte blickte in die Zukunft: „Sie dürfen und müssen ab jetzt zunehmend Verantwortung übernehmen.“

Mit einem Zitat von Goethe entließ Ulrich Müller, einer der Klassenlehrer, die Abiturientinnen und Abiturienten auf ihren weiteren Lebensweg: „Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.“

Für gefühlvolle musikalische Untermalung mit Gitarre und Gesang sorgte Thomas Wehland, selbst Lehrer der Schule.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6737090?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F1710376%2F
Genehmigung ja – aber viele offene Fragen
Das Windrad in Loevelingloh, hier ein Foto aus der Zeit der Abschaltung, ist am 4. Oktober wieder ans Netz gegangen. Seitdem flammt auch wieder die Lärmschutzdebatte in der Nachbarschaft auf.
Nachrichten-Ticker