Mo., 26.10.2020

Nicht auf Mieter abwälzen Vermieter müssen Ursachen für Schimmelbildung finden

Regelmäßiges Lüften kann Schimmelbildung verhindern - Vermieter müssen aber etwas mehr tun, als Mieter nur dazu zu verpflichten.

Schimmel in den eigen vier Wänden ist unangenehm. Über die Ursachen gibt es oft Streit. Klar ist: Vermieter dürfen die Verantwortung nicht allein auf Mieter abwälzen. Von dpa

Sonderveröffentlichung

Fr., 15.09.2017

Recht Forderungen aus "Schwarzarbeit" kann man nicht erfolgreich einklagen

Recht: Forderungen aus "Schwarzarbeit" kann man nicht erfolgreich einklagen

Im Rahmen einer Baumaßnahme hatte ein Bauhandwerker (Elektriker) mit dem Bauherren einen schriftlichen Vertrag über die zu verrichtenden Arbeiten geschlossen und dann mit ihm vereinbart, dass über die im Vertrag als Werklohn vereinbarte Pauschalsumme von 13.800 € hinaus weitere 5.000 € “schwarz”, also ohne Rechnung, zu zahlen sind. Der Bauherr zahlte nur rund zwei Drittel der Gesamtsumme. Von Stephan Pahl


Fr., 23.10.2020

Kündigungsgrund Mietminderung bei Mängeln darf nicht zu hoch ausfallen

Mietminderungen sollten nicht zu hoch angesetzt werden. Sonst kann es Ärger mit dem Vermieter geben.

Mängel in der Wohnung berechtigten zur Mietminderung. Mieter sollten diese aber mit Bedacht ansetzen. Denn wer zu viel Geld einbehält, muss damit rechnen, dass der Mietvertrag gekündigt wird. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Mietrecht Auszug nach Trennung reicht nicht als Kündigung

Wenn beide Partner im Mietvertrag stehen, können auch nur beide gleichzeitig den Vertrag kündigen.

Wenn ein Partner nach einer Trennung aus einer Mietwohnung auszieht, sollte er sich über die rechtlichen Konsequenzen bewusst sein. Entscheidend dabei ist nämlich, was im Mietvertrag steht. Von dpa


Di., 13.10.2020

Ärger vor der Tür Was darf im Hausflur stehen - und was nicht?

Die Wohnung ist zu klein. Aber darf man den Kinderwagen dann einfach so im Treppenhaus abstellen?.

Treppenhäuser in Mehrfamilienhäusern sind oft eng. Stehen dann noch Sachen im Hausflur rum, kann der Aufstieg zur Wohnung schnell zum Hürdenlauf werden. Wie sind da die Regeln? Von dpa


Mo., 12.10.2020

Mietrecht Hund läuft im Garten herum: Darf der Vermieter kündigen?

Seinen Hund wiederholt frei im Garten herumlaufen zu lassen, kann für Mieter unter Umständen eine fristlose Kündigung bedeuten.

Mieter müssen sich an Regeln halten. Wenn sie das nicht tun, droht ihnen die fristlose Kündigung. Ausziehen müssen sie aber dennoch in der Regel nicht sofort. Von dpa


Mo., 05.10.2020

Wohnung regelmäßig überprüfen Mieter müssen bei Abwesenheit weiter Miete zahlen

Wie in den meisten Mitverträgen geregelt, müssen Mieter auch bei längerer Abwesenheit die Miete zahlen und alle weiteren vereinbarten Pflichten ausführen.

Auch bei längerer Abwesenheit müssen Mieter weiterhin Miete zahlen und die Wohnung in Schuss halten. Das hat der BGH entschieden. Von dpa


Mo., 28.09.2020

Bei besonderer Härte Wann Mieter gegen eine Kündigung Widerspruch einlegen können

Bedeutet die Kündigung für den Mieter eine besondere Härte, kann er Widerspruch einlegen. Ein Gericht entscheidet dann, ob das Mietverhältnis fortgesetzt wird.

Vermieter dürfen wegen Eigenbedarfs einem Mieter kündigen - doch wann muss der dann die Wohnung wirklich räumen? Das kommt auf den Einzelfall an. Von dpa


Mo., 21.09.2020

Ausgesperrt Kosten für den Schlüsseldienst trägt meist der Mieter

Wer sich ausschließt, ruft meist einen Schlüsseldienst. (Symbolbild).

Lässt sich das Haustürschloss nicht öffnen, ist das nicht nur ärgerlich, sondern kann auch teuer für den Mieter werden. Doch muss er in jedem Fall für die Kosten aufkommen? Von dpa


Mo., 14.09.2020

Mietrecht Schönheitsreparaturen mit Vermieter absprechen

Gibt es viele Dübellöcher in der Wand, müssen diese im Zuge von Schönheitsreparaturen ebenfalls zugespachtelt werden.

Nach dem Gesetz sind Vermieter zur Durchführung von Schönheitsreparaturen verpflichtet. Oft wälzen sie diese Pflicht aber auf ihre Mieter ab. Nicht immer ist das wirksam. Von dpa


Mo., 07.09.2020

Mietrechts-Tipp Untermieter benötigt keine eigene Haftpflichtversicherung

Vermieter müssen einer Untervermietung in der Regel zustimmen. Außerdem dürfen sie vom Untermieter keine gesonderte Haftpflichtversicherung verlangen.

Wenn Mieter einen Untermieter bei sich einziehen lassen wollen, muss der Vermieter in der Regel zustimmen. Darf er aber eine gesonderte Haftpflichtversicherung verlangen? Von dpa


Fr., 04.09.2020

Urteil Gibt es bei fehlendem Pkw-Stellplatz eine Mietminderung?

Wer einen Stellplatz gemietet hat, muss dafür auch Miete zahlen. Kann der Stellplatz nicht genutzt werden, kann der Vermieter eine Alternative anbieten.

Grundsätzlich gilt: Bestehen Mängel an einer Mietsache, kann die Miete gemindert werden. Über die Frage, wann ein Mangel besteht, gibt es aber oft Streit. Von dpa


Mo., 31.08.2020

Kündigung droht Nicht jede Arbeit ist in Mietwohnung erlaubt

Längst nicht alle gewerblichen Tätigkeiten sind in der privaten Mietwohnung eines Gewerbetreibenden erlaubt. Das haben mehrere Urteil klar festgelegt.

Zuhause arbeiten ist derzeit geübte Praxis. Doch Vorsicht: Nicht jede berufliche Nutzung der Mietwohnung ist auch erlaubt. In bestimmten Fällen riskieren Mieter eine Kündigung. Von dpa


Mo., 24.08.2020

Mietrecht Briefkästen in Wohngemeinschaften müssen geteilt werden

Wer in einer WG wohnt, hat keinen Anspruch auf einen eigenen Briefkasten.

Wohngemeinschaften sind praktisch, können sich doch mehrere Bewohner eine größere Wohnung teilen. Teilen müssen sie dabei aber nicht nur Bad, Küche und Flur. Von dpa


Mo., 17.08.2020

Ein Frage der Bauweise Bei manchen Wohnungen besteht Sonderkündigungsrecht

Unter gewissen baulichen Voraussetzungen gilt für Mieter kein Kündigungsschutz.

Mietern kann nur aus bestimmten Gründen gekündigt werden, etwa weil ein Eigentümer seine Immobilie selbst nutzen will. Ein anderer Grund hat mit der Art des Gebäudes zu tun, in dem die Wohnung liegt. Von dpa


Di., 11.08.2020

Gerichtsurteil BGH schützt Mieter vor überhöhten Modernisierungskosten

Eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs schützt Mieter vor überhöhten Modernisierungskosten.

Eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs stärkt die Rechte von Mietern. Demnach dürfen in Modernisierungsumlagen keine Kosten enthalten sein, die in absehbarer Zeit für Instandhaltungsarbeiten anfallen würden. Von dpa


Mo., 10.08.2020

Mietrechts-Tipp Mieter haben keinen Anspruch auf Klimaanlage

Wenn an heißen Sommertagen der Ventilator keine Abkühlung bringt, wünscht man sich eine Klimaanlage.

Wer im Dachgeschoss wohnt, leidet im Sommer oft unter einer sehr warmen Wohnung. Wird es zu heiß, ist der Vermieter gefragt - was er gegen die Hitze tut, darf er aber selbst entscheiden. Von dpa


Mo., 03.08.2020

Kleinreperaturen, Tierhaltung Mietverträge enthalten oft unzulässige Klauseln

Mietverträge enthalten nicht selten rechtlich unzulässige Klauseln.

Jährlich werden über zwei Millionen Mietverträge neu abgeschlossen. Doch viele Verträge enthalten unwirksame Vertragsregelungen. Was nun? Von dpa


Mo., 27.07.2020

Kosten sparen Wohnungstausch nur mit Zustimmung des Vermieters

Auch für kurzzeitige Untervermietung Vermietungen müssen Mieter den Vermieter um Erlaubnis bitten.

Verreisen und dabei noch etwas verdienen? Manche Mieter vermieten ihre Bleibe während des eigenen Urlaubs einfach unter. Wer den Vermieter nicht darüber informiert, riskiert Ärger. Von dpa


Mo., 20.07.2020

Mietrechts-Tipp Aufzug muss rund um die Uhr betriebsbereit sein

Sollte der Aufzug für längere Zeit defekt sein, können Mieter eine Mietminderung in Betracht ziehen.

Ein Aufzug im Haus kann eine echte Erleichterung sein. Vorausgesetzt natürlich, er funktioniert. Fällt er mal aus, ist vor allem der Vermieter gefragt. Von dpa


Mo., 20.07.2020

Befristeter Mietvertrag Für Wohnen auf Zeit gelten klare Regeln

Wer einen befristeten Mietvertrag unterschreibt, muss genau hinschauen. Denn nicht immer sind die formalen Vorgaben erfüllt.

Nicht immer ist ein Mietvertrag unbefristet. Wer einen Mietvertrag auf Zeit unterschreibt, sollte genau hinschauen. Denn an Zeitverträge sind strenge Regeln geknüpft. Von dpa


Mo., 13.07.2020

Betriebskosten Was Mieter für den Hausmeister zahlen müssen

Ausgaben für einen Hausmeister können auf die Mieter umgelegt werden. Einige Tätigkeiten zählen allerdings nicht zu den Betriebskosten.

Über ihre Betriebskosten zahlen Mieter meist auch für einen Hausmeister. Doch Vermieter dürfen nicht alle Ausgaben umlegen. Für einige Tätigkeiten müssen Mieter nichts zahlen. Von dpa


Mo., 13.07.2020

Bundesgerichtshof Für Wohnungseigentümer gibt es bei Balkonbepflanzung Grenzen

Wohnungseigentümer müssen bei der Balkonbepflanzung darauf achten, dass das Gesamterscheinungsbild des Hauses nicht verändert wird.

Wie Mieter dürfen auch Wohnungseigentümer ihren Balkon im Prinzip frei gestalten. Allerdings gibt es Grenzen - zum Beispiel wenn das Erscheinungsbild verändert wird oder es zu Beschädigungen kommt. Von dpa


Mo., 13.07.2020

Ameisen und Co. Was Mieter bei Ungeziefer im Haus machen sollten

Einzelne Ameisen müssen Mieter ertragen. Nistet sich aber eine ganze Kolonie häuslich in der Wohnung ein, sollten sie den Vermieter informieren.

Es gibt Ungeziefer in der Wohnung, im Keller oder am Haus? In einem solchen Fall sollten sich Mieter umgehend an ihren Vermieter wenden. Bis zur Beseitigung des Mangels können sie die Miete mindern. Von dpa


Mi., 08.07.2020

BGH-Urteil Mieter und Vermieter sollen sich das Renovieren teilen

Langjährige Mieter können ihren Vermieter zum Renovieren verpflichten, müssen sich aber an den Kosten beteiligen.

Das Problem ist keine Seltenheit: Eine Wohnung müsste dringend hergerichtet werden. Aber weder Mieter noch Vermieter sehen sich in der Pflicht. Der Bundesgerichtshof versucht sich an einem salomonischen Urteil - und erntet von allen Seiten harsche Kritik. Von dpa


Di., 30.06.2020

Urteil Teils lange Verjährungsfrist bei Schaden nach Renovierung

Sanieren Mieter zum Beispiel das Badezimmer, können sie für daraus folgende Schäden am Haus in Anspruch genommen werden. Es gibt aber eine Verjährungsfrist.

Mieter müssen die Wohnung oder das Haus pfleglich behandeln. Andernfalls kann ein Vermieter Anspruch auf Schadenersatz haben. Allerdings gibt es nach Ansicht der Gerichte eine Verjährungsfrist. Von dpa


Mo., 29.06.2020

Mietrechts-Tipp Mieter müssen bei längerer Abwesenheit für Wohnung sorgen

Wer seine Mietwohnung länger verlässt, ist trotzdem dafür verantwortlich.

Mehrere Wochen Urlaub oder ein Arbeitseinsatz in einer anderen Stadt: Manchmal tut sich in vermieteten Wohnungen über lange Zeit gar nichts. Auf was betroffene Mieter trotzdem achten sollten. Von dpa


Fr., 26.06.2020

Mietrechts-Tipp Mieter darf entscheiden, ob Fotos der Wohnung gemacht werden

Vermieter, Verwalter oder Makler drängen oft darauf, Fotos in der Wohnung zu machen, damit sie die Bilder potenziellen Kaufinteressenten oder Nachmietern präsentieren können. Doch während der Mietzeit ist der Mieter der alleinige Besitzer der Wohnung.

Ob in Maklerexposés, Kauf- oder Miet-Anzeigen: Fotos sollen potenziellen Interessenten ein anschauliches Bild der Wohnung oder des Hauses liefern. Doch müssen Mieter einen Fototermin hinnehmen? Von dpa


Mo., 15.06.2020

Zur Arbeit verpflichtet? Gartenpflege kann Aufgabe der Mieter sein

In manchen Mietverträgen ist geregelt, dass die Mieter Gartenarbeit übernehmen. Gibt es keine individuelle Vereinbarung, gilt dies aber nur für einfache Arbeiten wie Rasenmähen.

Rasen mähen, Unkraut jäten, Laub fegen - wer einen Garten hat, muss Einsatz zeigen. Auch in Mietwohnungen können Mieter verpflichtet werden, sich um die Pflanzen zu kümmern. Von dpa


Mo., 15.06.2020

Genau prüfen Welche Betriebskosten Vermieter umlegen dürfen

Sind die Nebenkosten im Mietvertrag vereinbart, müssen sie auch gezahlt werden. Nicht immer dürfen Vermieter Ausgaben aber umlegen. Ein kritischer Blick kann sich lohnen.

Viele Nebenkostenabrechnungen enthalten Fehler. Denn Vermieter dürfen längst nicht alle Kosten umlegen. Mieter sollten die jährlichen Briefe deshalb ganz genau kontrollieren. Von dpa


Fr., 12.06.2020

Wohnungsübergabe Was Mieter beim Auszug beachten müssen

Bei der Wohnungsübergabe sollten Mieter und Vermieter ein Übergabeprotokoll anfertigen. Das kann später Ärger ersparen.

Damit der Wohnungsauszug glatt verlauft, sollten Mieter einige Sachen beachten. Sonst könnte es später Probleme mit dem Vermieter geben. Von dpa