Meckelweger Schützen beweisen Kreativität bei der „Coldwater Challenge“
Poolparty im Muldenkipper

Ladbergen -

Eine Poolparty in einem Muldenkipper? Wo gibt’s den sowas? Die Antwort: Bei den Meckelweger Schützen. Die bewiesen Kreativität bei der „Coldwater Challenge“ zu der der Musikverein Füchtorf sie nominiert hatte.

Sonntag, 15.06.2014, 21:06 Uhr

Die Mitglieder des Schützenvereins Meckelwege wagen den Sprung ins sprichwörtliche kalte Wasser. Sie feiern in einem wassergefüllten Anhänger eine mobile Poolparty und erfüllen die ihnen damit gestellte Aufgabe der „Cold Water Challenge“ mit Bravour.

Die „Coldwater Challenge 2014“ begann als spaßiger Wettbewerb unter Feuerwehren. Ähnlich einem Kettenbrief wird die Aufgabe gestellt, ins kalte Wasser eines Pools, Schwimmbades, Sees oder Flusses zu springen, ein Beweisvideo davon zu erstellen und dieses im Internet zu veröffentlichen.

Diese Aktion hat nun auch die Schützenvereine erreicht. Bei Nichtantritt oder verspäteter Veröffentlichung des Beweisfilms sollen die Nominierten ihre Herausforderer zu einer Grillparty einladen.

Im Internet tauchen seit Wochen immer mehr Videos dieses Wettbewerbes auf. Besonders gelungen ist die Aktion, wenn man die Aufgabe auf eine außergewöhnlich kreative Art und Weise erledigt.

Der Schützenverein Lienen-Meckelwege wurde am Mittwochabend vom Musikverein Füchtorf im Rahmen der „Cold Water Challenge“ nominiert. Binnen 48 Stunden galt es, eine Aktion im kalten Wasser zu präsentieren und dies in einem Film festzuhalten. „Wir zahlen keine Grillparty“, stellte der Meckelweger Schützenkönig Stefan Schmitte klar.

Kreativität bewiesen die Meckelweger Schützen dann am Freitagabend. Sie traten zur Challange mit dekoriertem Traktor und einem Muldenkipper auf dem Meckelweger Schützenplatz an.

Fast 20 Schützen feierten im wassergefüllten Anhänger eine mobile Poolparty und erfüllten die ihnen gestellte Aufgabe mit Bravour. Ein kleines Publikum an Vereinsangehörigen sah sich das nasse Schauspiel an.

Die Meckelweger bedankten sich beim Musikverein Füchtorf für die Nominierung und forderten ihrerseits die Schützenvereine Lienen-Holzhausen, Hohne-Niedermark, den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Glane und den Kegelclub KSC „Kopp in Nacken“ heraus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2645277?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2639829%2F4839840%2F4839842%2F
Nachrichten-Ticker