• Münsterland - Das Coronavirus stellt das Leben bei uns auf den Kopf: Drastische Maßnahmen schränken das öffentliche Leben ein, Unternehmen melden reihenweise Kurzarbeit an, Krankenhäuser bereiten sich auf eine Welle von Covid-19-Patienten vor. Aber es gibt auch Nachrichten, die Mut machen. In einem Newsticker berichten wir laufend über die aktuellen Entwicklungen.
  • Münster - Infektionen, Todesfälle, Kontaktverbot - das Coronavirus bringt viele schlechte Nachrichten mit sich. Aber inmitten der Krise gibt es auch immer wieder Lichtblicke. Hier wollen wir Nachrichten zusammentragen, die Mut machen und Ihnen im besten Fall ein Lächeln schenken. Von Jonas Wiening
  • Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle in Deutschland steigt. Unterschiedliche Maßnahmen sollen die Verbreitung des Virus verzögern. Bund und Länder beschließen drastische Einschränkungen.
  • Münster - Johannes Oetz ist Sportredakteur. Im Skiurlaub hat er sich mit dem Coronavirus infiziert. In unserem Blog schreibt er über seinen Krankheitsverlauf. Außerdem gibt er einen sehr persönlichen Einblick, wie er über viele aktuelle Probleme denkt. Von Johannes Oetz
  • Münster - In der Corona-Krise stellen wir alle grundlegenden Informationen für die Bevölkerung, gebündelt in Live-Blogs und einem Online-Special, kostenlos zur Verfügung. Warum wir zudem weiterführende Inhalte und Hintergrundinformationen zur Corona-Pandemie exklusiv für Abonnenten anbieten, erklären wir hier. Von Marc Zahlmann

Infografiken



Do., 02.04.2020

Krankheiten Zahl der Corona-Infizierten in NRW stärker gestiegen

Coronavirus-Testauswertung im Labor.

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen in Nordrhein-Westfalen ist wieder stärker gestiegen. Sie wuchs von Mittwoch auf Donnerstag um 1255, wie das NRW-Gesundheitsministerium mitteilte. Am Donnerstag (10.00 Uhr) waren demnach insgesamt 17 254 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Am Mittwoch waren es noch knapp 15 999 gewesen. Von dpa


Do., 02.04.2020

Verstöße gegen Corona-Regeln 6500 Menschen erwischt

Polizisten und eine Mitarbeiterin des Ordnungsamt stehen in einer Fußgängerzone.

Die NRW-Polizei hat wegen Verstößen gegen das Kontakt-Verbot bereits unerwünschten Kontakt mit Tausenden Menschen gehabt. Obwohl vorab Jugendlichen unterstellt wurde, dass sie die Zeit ohne Schule für Partys nutzen würden, erwischte man zum Großteil Erwachsene. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Sämtliche Airlines betroffen Lufthansa meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an

Zu Corona-Zeiten nichts los: Der Eingang zur Gepäckkontrolle am Flughafen München.

Lufthansa spürt die Auswirkungen der Coronakrise immer mehr. Der Flugbetrieb ist so gut wie komplett eingestellt und nun hat das Unternehmen rund zwei Drittel der Belegschaft in die Kurzarbeit geschickt. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Das Wichtigste aus dem Münsterland, aus Deutschland und der Welt Tägliches Corona-Update vom 1. April 2020

Das Wichtigste aus dem Münsterland, aus Deutschland und der Welt: Tägliches Corona-Update vom 1. April 2020

Mi., 01.04.2020

Diskussion um Corona-Bonds SPD-Spitze für europäische Kreditgarantien

Milliardenschwere Hilfsmaßnahmen werden die Staatsverschuldung nach oben treiben. Das trifft vor allem hoch verschuldete Länder wie Italien hart. Könnten gemeinschaftliche Anleihen - sogenannte Corona-Bonds - helfen?.

Wie können die in der Corona-Krise am stärksten gebeutelten Länder schnell Geld bekommen? Italien ruft nach Corona-Bonds - auch in Teilen der deutschen Koalition kommt das an. Der Kompromissvorschlag ist ein anderer. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Landtag Notbetreuung in Schulen und Kitas auch für gefährdete Kinder

Joachim Stamp (FDP), Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration.

Die Kontaktsperren in der Corona-Krise können für manche Kinder weniger Schutz, sondern vielmehr Gefahr bringen. Seit Tagen warnen Initiativen vor einem Anstieg von häuslicher Gewalt. Die Landesregierung will gefährdete Kinder besser schützen. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Sofortzuschüsse Reichlich Zusagen - aber noch kein Geld auf den Konten

Sofortzuschüsse: Reichlich Zusagen - aber noch kein Geld auf den Konten

Mi., 01.04.2020

UKM will Schwerkranke behandeln Mit Anti-Serum gegen das Coronavirus

Prof. Hartmut Schmidt zeigt hier eine Zentrifuge, mit deren Hilfe das Serum für schwerkranke Corona-Patienten hergestellt werden kann.

Münster - Gegen die bisweilen lebensbedrohlichen Symptome der Corona-Infektion gibt es bekanntlich kein Medikament. Das Universitätsklinikum beschreitet nun einen neuen Weg. Menschen, die die Krankheit überstanden haben, sollen mit einer Blutspende helfen. Von Karin Völker


Mi., 01.04.2020

Fehlende Erntehelfer in der Corona-Krise Obst und Gemüse bald teurer?

In Deutschland dürften schon bald zahlreiche Erntehelfer fehlen.

Berlin/Münster - Die Grenzen sind zu – und damit dürften auch weniger Erntehelfer ins Münsterland kommen. Viele Betriebe schlagen Alarm. Auch die Preise für Obst und Gemüse dürften ansteigen. Von Frank Polke


Mi., 01.04.2020

Deutsche Forscher Studie zeichnet Infektionsverlauf von Corona-Patienten nach

Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie an der Charité in Berlin.

Wie breitet sich die neuartige Coronavirus im menschlichen Körper aus und wie schnell wird Covid-19 ansteckend? Menschen die bereits im Januar erkrankt waren, sollen bei der Suche nach Antworten helfen. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Landtagsdebatte Epidemie-Gesetz muss warten - Kein Blankoscheck für Laschet-Regierung

Landtagsdebatte: Epidemie-Gesetz muss warten - Kein Blankoscheck für Laschet-Regierung

Düsseldorf - Nur kurz währte in der Corona-Krise der Burgfrieden zwischen Regierung und Opposition. Beim umstrittenen Epidemie-Gesetz ging es im Landtag schon wieder hoch her. Die Opposition will der Regierung im Kampf gegen Corona keinen Blankoscheck ausstellen. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Gesundheit 32 Tote in NRW-Pflegeheimen: Über 250 infizierte Mitarbeiter

Gesundheit: 32 Tote in NRW-Pflegeheimen: Über 250 infizierte Mitarbeiter

Düsseldorf/Köln (dpa/lnw) - Die Zahl der Corona-Infizierten in nordrhein-westfälischen Pflegeheimen ist auf 316 Bewohner angestiegen. Ebenfalls bis Dienstagabend registrierte das Gesundheitsministerium laut Angaben von Mittwoch drei weitere Todesfälle. Es seien nun insgesamt 32 Bewohner mit Coronavirus-Infektionen in 21 stationären Pflegeeinrichtungen gestorben, teilte ein Sprecher am Mittwoch mit.  Von dpa


Mi., 01.04.2020

„Zusammenstehen“ Sebel landet Überraschungshit mit Corona-Mutmach-Song

„Zusammenstehen“ : Sebel landet Überraschungshit mit Corona-Mutmach-Song

Recklinghausen - Fast zwei Millionen Klicks und immer mehr Versionen: Der Singer-Songwriter Sebel aus Recklinghausen wollte sich mit seinem Mutmach-Song „Zusammenstehen“ nur den Frust von der Seele schreiben - und hat bei Zuhörern in der Coronakrise weltweit einen Nerv getroffen. Von dpa/jhu


Mi., 01.04.2020

Agentur für Arbeit weitet Corona-Hotline auf Einzelhandel und Gesundheitswesen aus Helfende Hände dringend gesucht

Eine

Kreis Warendorf - Die Agentur für Arbeit Ahlen-Münster weitet ihre Corona-Hotline zur Vermittlung von Jobsuchenden aus. Bereits am Montag ist der Sonderservice zunächst für Landwirte und Erntehelfer mit großer Resonanz gestartet. Ab sofort nehmen die Fachleute in der Arbeitsagentur auch Stellenangebote und Bewerberanfragen für Tätigkeiten im Einzelhandel und im Gesundheitswesen auf. Von pd/bk


Mi., 01.04.2020

Geschlossene Werkstätten Wechsel auf Sommerreifen: Kann zur Not noch warten

Der richtige Zeitpunkt für den Reifenwechsel ist eine Abwägungsfrage, die auch vom Wohnort abhängt.

Mi., 01.04.2020

Gesundheit Niederlande verlängern Maßnahmen: Besuche unerwünscht

Mark Rutte, Ministerpräsident der Niederlande, kommt zum EU-Gipfel in Brüssel.

Amsterdam (dpa) - Die Niederlande haben die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie bis zum 28. April verlängert. «Wir haben es noch lange nicht geschafft», warnte Premier Mark Rutte am Dienstagabend in Den Haag. Schulen, Museen, Restaurants und Cafés bleiben geschlossen, öffentliche Veranstaltungen verboten. Bürger sollen soweit es geht, zu Hause zu bleiben. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Aktionkreis Pater Beda bittet um Spenden Regierung lässt die Ärmsten der Armen in der Krise im Stich

Der Aktionskreis Pater Beda sorgt mit Spenden dafür, dass die Ärmsten der Armen in Brasilien während der Corona-Krise mit Lebensmittelpaketen versorgt werden können.

Gronau/Kloster Bardel - Auch in Brasilien sind die Menschen aufgefordert, wegen der Corona-Pandemie zu Hause zu bleiben. Doch für die zahlreichen armen Menschen in diesem Land kommt diese Aufforderung einer existenziellen Bedrohung gleich. Ihnen will der Aktionskreis Pater Beda nun mit Lebensmittelpaketen helfen.


Mi., 01.04.2020

Rastplätze sind oft geschlossen Auswirkungen der Corona-Krise auf Lkw-Fahrer

Joachim Fehrenkötter hält die Sanitäranlagen auf seinem Betriebsgelände auch für unternehmensfremde Fernfahrer offen.

Ladbergen - Toiletten gesperrt. Duschen sowieso. Selbst Händewaschen ist für viele Lkw-Fahrer gerade ein Problem. Ein Spediteur aus Ladbergen will den Fahren aus der Patsche helfen. Von Jürgen Beckgerd


Mi., 01.04.2020

Landtag Pandemie-Gesetz: Kritik von Ärzten, Pflegern und Juristen

Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht im Landtag.

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Bei der Verabschiedung der Milliarden-Hilfe gegen die Folgen der Corona-Krise galt das. Die Einschränkung von Grundrechten im Eilverfahren geht allerdings nicht nur der Opposition im NRW-Landtag zu weit. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Erste Zwischenbilanz Coronavirus-Krise: Debatte um Maskenpflicht

Aktuell wird vor allem über eine Maskenpflicht diskutiert.

Seit rund zehn Tagen sind im Kampf gegen das Corona-Virus in Deutschland strenge Kontaktbeschränkungen in Kraft. Jetzt wollen Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten eine erste Zwischenbilanz ziehen. Von dpa


immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

WN auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.