Corona-Newsticker aus dem Münsterland
NRW-Kabinett berät über weitere Lockerungen

Münsterland -

Die Zahl der aktuell Infizierten ist im Münsterland rapide gesunken. Sorgen bereitet ein grenznaher Schlachthof in den Niederlanden, bei dem ein Corona-Ausbruch festgestellt wurde. Das NRW-Landeskabinett berät am Dienstag über weitere mögliche Lockerungen. Alle Entwicklungen zum Coronavirus im Münsterland finden Sie hier.

Montag, 25.05.2020, 22:00 Uhr aktualisiert: 25.05.2020, 22:10 Uhr
Corona-Newsticker aus dem Münsterland: NRW-Kabinett berät über weitere Lockerungen
Das nordrhein-westfälische Landeskabinett berät am Dienstag (26.5.) über weitere mögliche Lockerungen der Corona-Beschränkungen. Foto: dpa
  • Im Münsterland sind nach Angaben der Kreise und der Stadt Münster (Stand: 25. Mai, 17.00 Uhr) aktuell 368 Menschen nachweislich an Covid-19 erkrankt (Vortag: 575). Von den insgesamt 4412 (4406) bestätigten SARS-CoV-2-Infektionen gelten demnach 3872 (3659Patienten als gesundet und es gibt 172 (172) Todesfälle.

Die aktuell von Stadt Münster und Münsterland-Kreisen (Stand: 25. Mai, 17 Uhr) gemeldeten Zahlen (in Klammern: Vortag):

Münster: Infizierte 704 (702*), davon gesundet 637 (631), verstorben 13 (13), aktuell erkrankt 54 (58)
Kreis Borken: Infizierte 1046** (1044), davon gesundet 891 (860), verstorben 38 (38), aktuell erkrankt 117 (146)
Kreis Coesfeld: Infizierte 860 (858), davon gesundet 695 (523), verstorben 21 (21), aktuell erkrankt 144 (314)
Kreis Steinfurt: Infizierte 1317 (1317), davon gesundet 1199 (1195), verstorben 82 (82), aktuell erkrankt 36 (40)
Kreis Warendorf: Infizierte 485 (485), davon gesundet 450 (450), verstorben 18 (18), aktuell erkrankt 17 (17)

++ Hinweise: *Die Stadt Münster hat am Samstag und Sonntag keine neuen Zahlen veröffentlicht. **Im Kreis Borken ist durch den Corona-Ausbruch in einem niederländischen Schlachthof mit weiteren Fällen zu rechnen, die aber noch nicht offiziell zugeordnet werden können und deshalb wohl erst mit Verspätung in der Statistik auftauchen werden. ++


In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.
> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos


Video: Auch im Münsterland drohen hohe Bußgelder bei Verstößen gegen die Coronavirus-Regeln

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7396196?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F7298845%2F
Nachrichten-Ticker