Corona-Newsticker aus dem Münsterland
Warn-App soll im Juni starten

Münsterland -

Mitte Juni soll der Start der Corona-Warn-App erfolgen. Zu Pfingsten ist bereits in Freizeit, Kultur und Sport vieles wieder erlaubt – aber unter Hygiene-Auflagen. Alle Entwicklungen zum Coronavirus im Münsterland finden Sie hier.

Sonntag, 31.05.2020, 14:30 Uhr aktualisiert: 31.05.2020, 17:32 Uhr
Corona-Newsticker aus dem Münsterland: Warn-App soll im Juni starten
Mit der Corona-Warn-App sollen die Nutzer eine persönliche «Risikostufe für eine Infektion» ermitteln können. Foto: dpa (Symbolbild)
  • ++ HINWEIS: Am Pfingstsamstag haben die Stadt Münster und die Münsterland-Kreise keine neuen Corona-Zahlen veröffentlicht. ++
  • Im Münsterland sind nach Angaben der Kreise und der Stadt Münster (Stand: 29. Mai, 18 Uhr) aktuell 237 Menschen nachweislich an Covid-19 erkrankt (Vortag: 249). Von den insgesamt 4470 (4463) bestätigten SARS-CoV-2-Infektionen gelten demnach 4059 (4040Patienten als gesundet und es gibt 174 (174) Todesfälle.

Die aktuell von Stadt Münster und Münsterland-Kreisen (Stand: 29. Mai, 18 Uhr) gemeldeten Zahlen (in Klammern: Vortag):

Münster: Infizierte 706 (706), davon gesundet 663 (653), verstorben 13 (13), aktuell erkrankt 30 (40)
Kreis Borken: Infizierte 1095 (1094), davon gesundet 931 (931), verstorben 38 (38), aktuell erkrankt 126 (125)
Kreis Coesfeld: Infizierte 863 (862), davon gesundet 789 (785), verstorben 21 (21), aktuell erkrankt 53 (56)
Kreis Steinfurt: Infizierte 1319 (1315), davon gesundet 1217 (1212), verstorben 82 (82), aktuell erkrankt 20 (21)
Kreis Warendorf: Infizierte 487 (486), davon gesundet 459 (459), verstorben 20 (20), aktuell erkrankt 8 (7)


In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.
> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos


Video: Auch im Münsterland drohen hohe Bußgelder bei Verstößen gegen die Coronavirus-Regeln

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7396196?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F7298845%2F
Nachrichten-Ticker