Jazzfestival - Archiv


Mo., 04.01.2016

Rock-Hits durch den Wolf gejazzt Das eintägige Festival „Jazz Inbetween“ bot als größte Attraktion eine Janis-Joplin-Huldigung

Mit der ungewöhnlichen Kombination Trompete und Harfe begeisterten Eric Vloeimans und Remy van Kesteren (oben).

Münster - Das Klacker-Geräusch hochklappender Theatersitze bleibt aus. Zu fesselnd, zu witzig, zu spritzig feiern am Sonntagabend neun französische Jazzmusiker das viel zu kurze Lebenswerk von Rocklegende Janis Joplin. Während in früheren Jahren zu vorgerückter Stunde die ersten Zuhörer schon das letzte Konzert bei Jazz Inbetween in Münster verließen, hält es sie dieses Mal auf den Sitzen. Von unseremRedaktionsmitgliedHilmar Riemenschneider


Di., 29.12.2015

Ein Burgunder ehrt Janis Joplin Deutschland-Premiere bei „Jazz Inbetween“

Franck Tortiller kommt mit einem neunköpfigen Ensemble zum kleinen Jazzfestival nach Münster.

Münster - Überraschender, unkonventioneller Jazz von hohem Niveau – damit startet Münster seit vielen Jahren ins neue Jahr. Auch auf 2016 dürfen sich Musikfreunde freuen: „Jazz In­between“, das Intermezzo zwischen den großen dreitägigen Festivals, bringt drei profilierte Ensembles aus Europa nach Münster, die mit Stimme und Instrumenten für ganz unterschiedliche Stile und Klangfarben stehen.


1 - 2 von 2 Beiträgen