Sonderveröffentlichung

Bisher höchster schwedischer Eurojackpot-Gewinn
22,7 Millionen Euro: Jackpot geht nach Schweden

Am Wochenende war der „Tag der Hängematte“: Ausgiebig relaxen, entspannen und den Sommer genießen kann jetzt auch ein schwedischer Eurojackpot-Spielteilnehmer nach der jüngsten Ziehung. Mit den Gewinnzahlen 13, 33, 40, 42 und 43 sowie den beiden Eurozahlen 7 und 9 konnte der Neu-Millionär als Einziger alle Gewinnzahlen richtig vorhersagen. Seine Ausbeute von 22.736.889,80 Euro ist der bisher höchste jemals in Schweden erzielte Eurojackpot-Gewinn und erst der zweite Millionen-Gewinn für das skandinavische Land bei der Lotterie.

Bisher höchster schwedischer Eurojackpot-Gewinn: 22,7 Millionen Euro: Jackpot geht nach Schweden
Ein Schwede freut sich. Sein Gewinn von 22,7 Millionen Euro ist der höchste Betrag, der bisher in dem skandinavischen Land bei der Lotterie Eurojackpot gewonnen wurde. Foto: © WestLotto / Jean Marie Tronquet

Der aktuelle Eurojackpot wurde bereits bei der zweiten Ziehung der laufenden Jackpotphase geknackt. Zum Vergleich: Zuvor gab es 15 Ziehungen in Folge keinen Gewinner im obersten Rang, bis zwei Spielteilnehmer aus Hessen und Sachsen-Anhalt den Jackpot gewinnen konnten.

Mit der aktuellen Ziehung vom vergangenen Freitag (20.07.2018) gibt es weitere Großgewinner. Im zweiten Gewinnrang konnten gleich drei Spielteilnehmer aus Dänemark und Finnland (2 x) einen Gewinn von jeweils 582.528,30 Euro erzielen. Zwei weitere Gewinner gibt es in der dritten Gewinnklasse. Hier freuen sich ein Hesse und ein Norweger über jeweils 308.397,30 Euro.

Für den kommenden Freitag (27. Juli 2018) startet der Eurojackpot wieder mit 10 Millionen Euro in der Gewinnklasse 1. Mitspielen kann man in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de.

  Glück hat ein Zuhause. Jetzt online Lotto spielen beim Original - westlotto.de

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung kostenlos unter: www.gluecksspielsucht-nrw.de; Telefon: 0 800-0 77 66 11 Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5926661?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F3606689%2F
Ein Zoo-Künstler unter Geiern
Prof. Ulrich Martini unter Geiern: Mit den lebensgroßen Nachbildungen der Aasfresser hat der frühere Fachhochschul-Dozent den Eingangsbereich zum Geier-Restaurant an der Großvogelvoliere des Allwetterzoos originell gestaltet.
Nachrichten-Ticker