Sonderveröffentlichung

6aus49-Gewinnsumme geht ins Bergische Land
Lotto-Spieler aus NRW ist jetzt 31-facher Millionär

Ein Glückspilz aus Nordrhein-Westfalen konnte bei der Lottoziehung am vergangenen Samstag (29. Juni) als Einziger den Jackpot knacken und ist jetzt 31-facher Millionär. Das Besondere: Dazu reichten „Sechs Richtige“ in der Gewinnklasse 2. Der Grund: Die Gewinnklasse 1, für die „Sechs Richtige plus Superzahl“ notwendig sind, war zwölf Ziehungen in Folge nicht getroffen worden. Daher stand am Samstag eine garantierte Jackpot-Ausschüttung an. Und da auch bei der jüngsten Ziehung erneut niemand die höchste Klasse erzielte, wanderte der Jackpot in den zweiten Gewinnrang.

6aus49-Gewinnsumme geht ins Bergische Land: Lotto-Spieler aus NRW ist jetzt 31-facher Millionär
Mit der Gewinnklasse 2 bei LOTTO 6aus49 mehr als 31 Millionen Euro abräumen: Das gelang am letzten Samstag (29. Juni) einem NRW-Spielteilnehmer. Seine Ausbeute: 31.482.812,60 Euro. Foto: © MünsterView / Heiner Witte

Gewinn mit „Sechs Richtigen“

Dies sind die „sechs Richtigen“ zum Millionen-Glück: Mit den Zahlen 1, 8, 31, 34, 43 und 45 knackte der Nordrhein-Westfale den Lotto-Jackpot. Die Gewinnsumme in der zweiten Gewinnklasse beläuft sich auf genaue 31.482.812,60 Euro. Das ist damit nicht nur in Nordrhein-Westfalen, sondern auch bundesweit der bisher höchste Gewinn bei LOTTO 6aus49 im laufenden Jahr 2019.

Spieleinsatz von 12 Euro

Der Gewinner hatte seinen Tipp in einer WestLotto-Annahmestelle im Bergischen Land abgegeben. Für den Spieleinsatz von 12,35 Euro nahm er mit zwölf Lottoreihen an der Ziehung am Samstag teil.

NRW-Serie bei garantierten Jackpot-Ausschüttungen

Zwölf Lotto-Ziehungen lang hatte niemand den Jackpot geknackt. In der 13. Ausspielung der laufenden Jackpotphase war daher laut Spielregeln die garantierte Ausschüttung vorgesehen. Wenn dann niemand die Gewinnklasse 1 trifft, wandert der Jackpot in die nächst niedrigere besetzte Klasse.

Axel Weber, Sprecher von WestLotto freut sich über den neuen Multi-Millionär aus NRW: „In der mehr als 60-Jährigen Geschichte von LOTTO 6aus49 ist dieser Fall erst zum vierten Mal vorgekommen. Zuletzt gab es diese Situation im Januar 2019, wo sich drei Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachsen den Lotto-Jackpot teilten und so zu 10-fachen Multi-Millionären wurden.“

Die erste garantierte Jackpotausschüttung in einer unteren Gewinnklasse gab es am 14. Mai 2016. Ein WestLotto-Tipper gewann mit der Gewinnklasse 2 den Jackpot von über 37 Mio. Euro. Wenige Monate später, am 14. September 2016, folgte eine weitere garantierte Ausschüttung – erneut gewann ein Lottospieler aus NRW mit der Gewinnklasse 2 rund 33 Mio. Euro. Somit konnten Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen bei bisher allen vier garantierten Jackpot-Ausschüttungen abräumen.

Glück hat ein Zuhause. Jetzt online Lotto spielen beim Original - westlotto.de

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter: Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos). Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6742897?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F3606689%2F
Roller-Flotte wächst: 150 neue E-Scooter für Münster
E-Scooter gehören in Münster seit einem Monat zum Stadtbild. Es wird erwartet, dass ihre Zahl noch deutlich steigt.
Nachrichten-Ticker