Binaurale Tonaufnahme
Mit Kopfhörern zum 3D-Sound

Im Kinosessel schallt der Sound von allen Seiten, der Fernseher zu Hause klingt bestenfalls mehr als nur akzeptabel und auch der kabellose Lautsprecher liefert ab. Dass ein ganz besonderes Klangerlebnis aber auch mit Hilfe von Kopfhörern erlebt werden kann, zeigt die binaurale Tonaufnahme. Zuhörer hören und fühlen sich mitten im Geschehen.

Dienstag, 25.10.2016, 15:10 Uhr

Binaural Recording dpa
Mehr als nur Stereo: Mit der binauralen Aufnahme den Sound von allen Seiten wahrnehmen - genau so wie er auch aufgenommen wurde. Möglich machen das ganz bestimmt Mikrofone. Foto: Steffen Kugler/dpa

Damit der Konsument diesen 3D-Sound aber so auch erleben kann, muss die Aufnahmetechnik in der Produktion angepasst werden. Bei der binauralen Aufnahme gibt es mehrere Möglichkeiten: Die Positionierung von Mikrofonen, ganze Kopfnachbildungen - oder auch Mikrofone, die aussehen wie ein menschliches Ohr. Und gerade dieser Aufbau ermöglicht die finale Klangwelt: Der Klang erreicht das Mikrofon so, wie er ein menschliches Ohr erreichen würde. Das Ergebnis fasziniert:

New York im 3D-Sound

Bei "Binaural Recording" handelt es sich keineswegs um eine neue Art der Tonaufnahme . Der erste Stereo-Kunstkopf wurde bereits in den 30er Jahren gebaut.

COLOURBOX18839340
Foto: colourbox.de

Der virtuelle Besuch beim Friseur wurde bei YouTube bereits vor neun Jahren hochgeladen und verzeichnet aktuell mehr als 23 Millionen Klicks (Vorsicht Erschreckpotential):

Auch Bands nutzen diese Art der Tonaufnahme

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4392183?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2268861%2F4839737%2F4839740%2F
Nachrichten-Ticker