„Sanfter Riese”
Video: Taucher streicheln riesigen Weißen Hai

Der Weiße Hai ist für viele spätestens seit dem gleichnamigen Horrorfilm ein Tier zum Fürchten. Dass die Tiere keine blutrünstigen Monster sind, sondern durchaus auch „sanfter Riesen” sein können, zeigen jetzt spektakuläre Aufnahmen einer Tauchergruppe vor Hawaii.

Freitag, 18.01.2019, 15:45 Uhr aktualisiert: 18.01.2019, 15:48 Uhr
„Sanfter Riese”: Video: Taucher streicheln riesigen Weißen Hai
Der Schrecken der Meere? Ein Tauchervideo zeigt, dass Weiße Haie sich durchaus auch friedlich verhalten können. Foto: dpa (Symbolbild)

Vor der Küste von Oahu beobachtete eine Gruppe von Tauchern am Dienstag (Ortszeit), wie Haie den Kadaver eines Pottwals vertilgten, berichtet die Profi-Taucherin und Tierschützerin Ocean Ramsey bei Instagram. Dann sei plötzlich das sechs Meter lange Hai-Weibchen aufgetaucht. Während die anderen, wesentlich kleineren Haie das Weite suchten, blieben die Taucher ruhig im Wasser und näherten sich dem großen Raubfisch, der sich überhaupt nicht aggressiv verhielt. Schließlich streichelte die Taucherin den Weißen Hai sogar.

„Sie war einfach ein großer, schöner, sanfter Riese, der unser Boot als Kratzbaum benutzen wollte", berichtete Ramsey der Zeitung „Honolulu Star Adviser“. Vor einer Nachahmung warnt sie aber. Haie seien Raubtiere, die mit Respekt werden sollten. Dennoch seien sie - anders als in Medien oft dargestellt - keine „stumpfsinnigen Monster”. Das sechs Meter lange Weibchen sei der „sanfteste Weiße Hai”, den sie je erlebt hätte, berichtet Ramsey bei Instagram.

Faszinierende Aufnahmen: Tauchgang mit Weißem Hai

1/7
  • Die Taucherin Ocean Ramsey begegnete am Dienstag vor Hawaii einem Weißen Hai.

  • Neben ihrer Tätigkeit als Tauchlehrerin und -führerin arbeitet Ocean Ramsey auch als Model.

  • Von ihrer Begegnung mit dem Weißen Hai postete sie faszinierende Aufnahmen bei Instagram.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6330074?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2268861%2F
Fridolin Wagner von null auf hundert
Stand beim Test in Haltern als einer von zwei Preußen-Profis komplette 90 Minuten auf dem Feld: Fridolin Wagner.
Nachrichten-Ticker