Netzreaktionen zu CSYou-Video
CSU erntet Spott für neues Youtube-Format

Die CSU-Landesgruppe im Bundestag hat ein eigenes Youtube-Format gestartet: Die „Antwort auf Rezo heißt Armin“ war am Samstag online gegangen. Doch für den ersten Spot erntet die Partei reichlich Spott.

Dienstag, 03.09.2019, 12:50 Uhr aktualisiert: 03.09.2019, 15:19 Uhr

Als Reaktion auf den Youtuber Rezo hat die CSU-Fraktion im Bundestag ihre eigene Social-Media-Show gestartet. Am Samstag ging die erste Folge von „CSYou“ online. 

Moderator ist Armin Petschner , der 30-Jährige ist für die digitalen Kanäle der Landesgruppe zuständig. In der ersten, rund fünf Minuten langen Folge, kritisiert er unter anderem die Klimabilanz des Segeltörns der Klimaaktivistin Greta Thunberg in die USA und die Flüge von Bundestagsabgeordneten der Grünen.

Im Netz allerdings kommt weder das Video noch der Moderator Petschner dabei allzu gut weg.

Die Anzahl der Dislikes spricht ebenfalls Bände. 

Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz schrieb auf Twitter, das Video sage leider sehr viel über die CSU aus. „Während des Videos einfach kurz die Augen schließen und an die reale Politik von Horst Seehofer und Andy Scheuer denken“, riet von Notz mit Hinweis auf die beiden CSU-Bundesminister.

Weitere kommentieren den Versuch der CSU, sich auf eine jüngere Zielgruppe einzulassen, mit bissiger Häme:

Aber auch die Inhalte des Videos werden kritisiert.

Zudem beschweren sich zahlreiche Nutzer sich unterdessen, dass ihre Kommentare gelöscht worden seinen.

Die CSU widerspricht: „Es wurde nichts gelöscht, und wir werden auch nichts löschen“, sagte ein Sprecher auf Anfrage der dpa. Auf negative Reaktionen sei man durchaus eingestellt. „Wir haben Erfahrung im Umgang mit Kritik.“

Immerhin hat die CSU mit ihrer Video-Antwort auf Rezo Aufmerksamkeit bekommen:

Von prominenter Stelle gab es auch eine Reaktion auf das Video; EU-Parlamentarier („Die Partei”) und Satiriker Martin Sonneborn stellte in einem Facebook-Kommentar klar: „Dieses Video ist nicht von uns.”

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6897621?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2268861%2F
Die Linie 7 sorgt für Ärger
Die RVM will ab Montag auf den Fahrten der Linie 7 ab Haltestelle Hauptbahnhof einen weiteren Bus einsetzen.
Nachrichten-Ticker