Das fünfte "New-Names"-Konzert
Drei mit Drive

Münster - Am vergangenen Freitag war es wieder soweit. Zum bereits fünften Mal öffnete das Jovel für die Konzertreihe “New Names” die Türen. Es spielten drei Bands aus der Region, die viel gemeinsam hatten, aber unterschiedlicher kaum hätten sein können.

Samstag, 03.05.2014, 02:05 Uhr

Das fünfte "New-Names"-Konzert : Drei mit Drive
MutualPlan aus Münster gehörte am Freitag zum Line-up des fünften "New-Names"-Konzerts. Foto: Gunnar A. Pier

Es ist die erste " New-Names "-Veranstaltung seit der Sommerzeit-Umstellung. Im Jovel ist es hell. Normalerweise, wenn die Bands um kurz nach acht Uhr angefangen haben zu spielen, kamen sie bereits in den Genuss der Bühnen-Beleuchtung. MutualPlan , die den Konzertreigen am vergangenen Freitag eröffneten, brauchten keinen zusätzlichen Schnickschnack: Sie überzeugten auch so.

"New Names": Das fünfte Konzert

Steffi Stephan , zugleich Jovel-Chef und Vorstandsmitglied im Verein " Vision " zur Förderung der populären Kultur, weist in seiner obligatorischen Eröffnungsrede darauf hin, dass " New Names " kein Talentwettbewerb sei, sondern hier drei gleichwertige Bands aufspielen. Dennoch war das münsterische Quartett um Sängerin Angela Curcio “primus inter pares”, also Erster unter Gleichen. Dass in einem so zierlichen Körper eine solch kraftvolle Stimme mit tiefem Timbre steckt, verwundert. Dazu Schlagzeug, Bass und zwei Gitarren: MutualPlan rocken mit Drive und Dynamik.

Der dritte Song ist eine Ballade, “ein Lied für jemanden, der nicht mehr da ist”. Seit drei Jahren existiert das “gemeinsame Vorhaben” (so die Übersetzung von MutualPlan), und trotzdem ist die Band eingespielt und auf der Bühne sehr professionell. Das Publikum darf Rudelsingen und intoniert den Refrain des Songs “Find It For You” lauthals mit. Gerne hätte man mehr gehört. Da jede Band aber nur eine halbe Stunde spielen darf, komplimentiert der Club-Chef MutualPlan auf charmante Art hinaus. Der Hintergrund ist, dass jedes Konzert von Stefan Hollekamp aufgezeichnet wird und die Akkulaufzeit der Kameras begrenzt ist.

"New Names": Das fünfte Konzert in Bildern

1/42
  • Die Band VOID beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan mit Bassistin Anja Schöbel beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die Band VOID beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die Band VOID beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anna and the Virulents beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anna and the Virulents beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anna and the Virulents beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anna and the Virulents beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anna and the Virulents beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Bandbesprechung mit Peter Bursch vor dem fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die Band VOID beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Bandbesprechung mit Peter Bursch vor dem fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Bandbesprechung mit Peter Bursch vor dem fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anna and the Virulents beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die Band VOID beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die Band VOID beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die Band VOID beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anna and the Virulents beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anna and the Virulents beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anna and the Virulents beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Anna and the Virulents beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die Band VOID beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Bandbesprechung mit Peter Bursch vor dem fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die Band VOID beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Bandbesprechung mit Peter Bursch vor dem fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • MutualPlan beim fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Bandbesprechung mit Peter Bursch vor dem fünften "New-Names"-Konzert am 2. Mai 2014 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier

Auch die zweite Band hat sich dem alternativen Rockgenre verschrieben. VOID schlagen ein wie eine Abrissbirne. Intelligenter Alternative- und Progressive-Metal mit eindringlichem Gesang. Severin von Rose kann stimmlich sowohl in Sigur-Ros-Sphären vordringen, aber auch profan David Lee Roth geben. Das Quintett, das der Sänger als aus dem “Feindgebiet Osnabrück ” ankündigt, ist sehr facettenreich. Es ist schwierig, VOID in eine Schublade zu stecken. Ein wenig aber liegt da auch das Problem. Obwohl Steffi Stephan der Band nach ihrem Auftritt “hohen Respekt” zollt, verliert sie den roten Faden. Mitunter zu vertrackt, zu theatralisch und zu bemüht: Von komplexen Rhythmuswechseln à la Tool mutiert die Band zu simplem Stadionrock. Dabei vergisst sie, ihr Publikum mit an die Hand zu nehmen. Erst zum Schluss darf es mitgrölen. Bis dahin allerdings darf es staunen.

Als letzte Band des Abends rocken Anna and the Virulents im Stile der 70er Jahre: mit viel Verve, Vehemenz und Vitalität. Sängerin Anna Soro wirkt wie eine Schwester von Patti Smith mit der Röhre von Suzi Quatro. Sie singt größtenteils auf Französisch, wechselt für zwei Songs ins Englische. Dass die Band erst vor zwei Jahren gegründet wurde, überrascht, hat man doch stets das Gefühl eine Gruppe zu hören, die bereits in Ilja Richters Disco aufgetreten ist. Verwunderlich ist das nicht, weil man Soro natürlich in Münster seit Jahrzehnten kennt. Als Bassistin von Always Ultra in den 90er Jahren oder bei den Bow Street Runners in den 80ern. Der Schritt vor das Mikro war definitiv ein richtiger. Aber leider ist auch für Anna and the Virulents nach einer halben Stunde Schluss.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2425072?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2084602%2F
Nachrichten-Ticker