Konzert am 14. Juli 2017
New Names verabschieden sich mit einem Sommerfest in die Pause

Münster - "Wir haben uns geoutet als Menschen, die die Technik nicht beherrschen", sagt New-Names-Erfinder Steffi Stephan selbstironisch. Nach gut 40 Konzerten mit mehr als 120 Bands ist es im April passiert: Die Technik versagte, und von Purple Rhino gibt es keine Aufzeichnung. Also darf die Band noch einmal ran - beim New-Names-Sommerfest am 14. Juli 2017. Doch sie ist nicht der einzige Act . . .

Samstag, 08.07.2017, 10:07 Uhr

Purple Rhino war schon im April zu Gast bei den New Names - jetzt kommt die Band noch einmal ins Jovel.
Purple Rhino war schon im April zu Gast bei den New Names - jetzt kommt die Band noch einmal ins Jovel. Foto: Gunnar A. Pier

Es gehört zum Konzept der Nachwuchs-Konzertreihe, die der Verein "Vision" zur Förderung der populären Kultur zusammen mit den WN veranstaltet, dass die Auftritte der Bands gefilmt werden. Die Videos dienen dann als Grundlage für eine ausgiebige Manöverkritik. Im April ging die Sache schief - und von Purple Rhino gibt's kein Bild. Deshalb bekommt die Band eine zweite Chance.

Mit Einflüssen, die von 60s-Beat und Soul über 70er-Rock und Powerpop bis zur skandinavischen Retro-Welle der späten 90er reichen, warten die Basement Apes auf. Die fünf Jungs haben schon reichlich Live-Erfahrung gesammelt und arbeiten gerade an der zweiten EP. Im Jovel spielen sie zum ersten Mal.

Die münsterischen Fahnen hält Martin Centaury hoch. "Entstanden aus verschiedensten Formationen, destilliert sich Martin Centaury seine Sounds aus der gesamten Musikgeschichte. Die größten Wolken seines Universums bilden aber gewiss Rock, Funk und Electro", versprechen die Veranstaltet. Begleitet wird er von seiner Band The Space Messengers.

New-Names-Konzert am 13. April 2017 in Bildern

1/36
  • Holly's Cat

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Steffi Stephan

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Vor dem April-Konzert trafen sich die Musiker der März-Show zur Manöverkritik.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Vor dem April-Konzert trafen sich die Musiker der März-Show zur Manöverkritik.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Vor dem April-Konzert trafen sich die Musiker der März-Show zur Manöverkritik.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Holly's Cat

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Holly's Cat

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Holly's Cat

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Holly's Cat

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Holly's Cat

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Holly's Cat

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Holly's Cat

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Holly's Cat

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Holly's Cat

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Purple Rhino

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Purple Rhino

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Purple Rhino

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Purple Rhino

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Purple Rhino

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Purple Rhino

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Purple Rhino

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Purple Rhino

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Purple Rhino

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Head over Heels

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Head over Heels

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Head over Heels

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Head over Heels

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Head over Heels

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Head over Heels

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Head over Heels

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Head over Heels

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Head over Heels

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Head over Heels

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Foto: Gunnar A. Pier
  • Foto: Gunnar A. Pier
  • Foto: Gunnar A. Pier

Es wird eh ein besonderer Abend in der Konzertreihe. Nach dem Auftritt der drei Acts im Jovel Club geht's in den Innenhof. Dort stehen Grill und Getränke parat, zudem eine kleine Bühne für spontanes Musizieren. "Open Stage": Jeder kann mitmachen, nur Instrumente sollten die Musiker mitbringen. Und es wäre nicht das erste Mal, dass Steffi Stephan , unter anderem Bassist von Udo Lindenberg im legendären Panikorchester, sich selbst unter die Jam-Session-Musiker mischt und den Bass zupft.

Das Konzert findet statt am Freitag, 14. Juli 2017, im Jovel Club. Einlass: 19 Uhr, Eintritt frei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4992612?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2084602%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker