New Names am 16. November 2017
Starke Stimmen, lauter Grunge und tanzbarer Folk

Münster - "Lasst die Toleranzen tanzen!" Diese Zeile von Udo Lindenberg beschreibt schön, was am 16. November 2017 im münsterischen Jovel passiert. Dann findet das nächste New-Names-Konzert statt - und spannt einen auffallend breiten musikalischen Bogen.

Sonntag, 05.11.2017, 15:11 Uhr

Am 16. November 2017 im Jovel: Perfume of Roses (oben links), The Dreed (unten links) und Ticket to Happiness.
Am 16. November 2017 im Jovel: Perfume of Roses (oben links), The Dreed (unten links) und Ticket to Happiness. Foto: gap (Montage)

Seit jeher trägt die Konzertreihe " New Names ", die der Verein "Vision" zusammen mit den Westfälischen Nachrichten veranstaltet, den Untertitel "Music for Tolerance". Gemeint ist damit, wie Erfinder Steffi Stephan gerne betont, vor allem muskalische Toleranz. Deshalb spielen bewusst häufig Bands an einem Abend, die zunächst einmal gar nicht zusammen passen. Doch sie eint: musikalische Qualität und der Respekt vor anderen Genres.

So wird es also auch bei der November-Ausgabe der Konzertserie sein. Wieder spielen drei Bands im Jovel Club, die so nicht nur Live-Erfahrung sammeln, sondern auch eine fundierte Besprechung ihres Auftritts erhalten. Als Grundlage dafür dienen Videos, dei während der Auftritte eigens gefilmt werden.

Trailer: New-Names-Konzert am 16. November 2017

Im November auf der New-Names-Bühne:

Ticket to Happiness: "Angetrieben von den Beats des Cajóns und coolen Gitarren- und Banjo-Riffs nimmt Ticket to Happiness seine Zuhörer mit auf eine spannende musikalische Reise - mal im Gefühl südeuropäischer Straßenmusik, mal im Stil moderner irischer, amerikanischer oder britischer Folkmusik", heißt es im Pressetext der Band.

Perfume of Roses: Dieses Duo bilden die deutsch-italienische Sängerin Angela Fellini und der Bocholter Pianist Christoph Berghorn. Sie versprechen "sensible Interpretationen in technischer Perfektion vorwiegend von Rockballaden, aber auch Filmmusik und Jazz." Jovel-Stammgäste können Perfume of Roses schon kennen: Die beiden Musiker spielten im Januar beim "Sebel+?"-Konzert.

Fester Bestandteil des New-Names-Konzepts: Die ausführliche Besprechung der Auftritte.

Fester Bestandteil des New-Names-Konzepts: Die ausführliche Besprechung der Auftritte. Foto: Gunnar A. Pier

Mehr zum Thema

Online-Special: Alle Infos zur New-Names-Reihe gibt's im  Online-Special.

Veranstalter der Reihe in der  Verein "Vision" zur Förderung der populären Kultur" .

New Names - Was ist das? Alle Infos  hier .

...

The Dreed: Die Bandmitglieder Jonas, Joshi und Jakob haben bereits als Teenager in der Schule zusammen gefunden, wo sie gemeinsam Cover-Songs spielten. Sieben Jahre später präsentieren sie sich als aufstrebende Band mit eigenen Songs und eigenem Sound. Dieser setzt sich in abwechslungsreichen Arrangements aus Britrock, Grunge, Punk und groovigeren Passagen zusammen und lässt sich höchstens als Alternative Rock
umschreiben.

Das New-Names-Konzert findet statt am Donnerstag, 16. November 2017, im Jovel Club. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Ihr. Der Eintritt ist frei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5267320?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2084602%2F
Nachrichten-Ticker