New Names im Februar
Pauker, Loops und poppige Polka

Münster -

Rockende Pauker, ein Solist mit Loop-Maschine und ein Quartett, das keine musikalischen Grenzen kennt: Das waren am Donnerstagabend die Zutaten für die überaus gut besuchte Februar-Ausgabe der New-Names-Reihe im Jovel.

Freitag, 22.02.2019, 09:22 Uhr aktualisiert: 22.02.2019, 10:19 Uhr
Musikalische breit aufgestellt: Die Lemon Lights spielten am Donnerstagabend im Jovel zum Abschluss des New-Names-Konzerts.
Musikalische breit aufgestellt: Die Lemon Lights spielten am Donnerstagabend im Jovel zum Abschluss des New-Names-Konzerts. Foto: Gunnar A. Pier

Das Team des Vereins „Vision“ zur Förderung der populären Kultur, der die Reihe seit fünf Jahren zusammen mit den Westfälischen Nachrichten präsentiert, hatte bei der Auswahl der drei Formationen wieder auf Abwechslung gesetzt. Und so begann der Abend vergleichsweise ruhig.

Der Essener Gitarrist Tim Riddle eröffnete. Auf der Bühne stand er alleine mit seiner Gitarre – und einer Loop-Maschine. Mit ihr konnte er sich quasi im Alleingang zur mehrköpfigen Band aufmotzen, indem er live Melodielinien einspielte, aufzeichnete und wieder abspielte, zu denen er dann wiederum live musizierte. Eine schöne Spielerei, die er pointiert einsetzte. Dass er mit seinen verspielten Arrangement dennoch die meisten Zuschauer nicht aus der dunklen Tiefe des Raums an den Bühnenrand locken konnte, schien ihn nicht zu beirren. So geht‘s.

Etwas lauter wurde es im zweiten Teil des Abends. Vier Pauker traten an die Tafel: Babba J. Sound, ein Quartett aus Lehrern des Städtischen Gymnasiums in Ahlen. Im normalen Leben geben sie Deutsch, Sport, Geschichte – abends dann Alternative Rock. Mit großen Druck präsentierten die vier ein durch und durch solides Set – ohne Makel, zweifellos.

Das New-Names-Konzert im Februar 2019 in Bildern

1/26
  • Babba J. Sound am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Tim Riddle am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • New-Names-Konzert am 21. Februar 2019 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lemon Lights am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Babba J. Sound am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Babba J. Sound am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel: Dominik Gerwens (oben links), Paolo Cipolla (oben rechts), Marco Urspruch (unten links) und Marius Saborowski.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lemon Lights am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Tim Riddle am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Tim Riddle am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • New-Names-Konzert am 21. Februar 2019 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Tim Riddle am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Tim Riddle am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Babba J. Sound am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Babba J. Sound am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Babba J. Sound am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Babba J. Sound am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Babba J. Sound am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Babba J. Sound am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Babba J. Sound am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • New-Names-Konzert am 21. Februar 2019 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lemon Lights am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lemon Lights am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lemon Lights am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • New-Names-Konzert am 21. Februar 2019 im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lemon Lights am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Lemon Lights am 21. Februar 2019 beim New-Names-Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier

In keine Schublade hingegen passen die Lemon Lights, die den gefeierten Abschluss des New-Names-Abends markierten. Die vier Musiker scheinen links und rechts am Wegesrand alle musikalischen Einflüsse aufzunehmen und machen daraus ihre eigene Pop- und Rock-Mixtur, die gerne auch mal ein bisschen Polka oder Tango beinhaltet. So vergeht eine halbe Stunde New­Names-Auftritt im Nu.

Alle Infos zur New-Names-Reihe im Online-Special der Westfälischen Nachrichten: hier .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6409617?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2084602%2F
Nähe zum Sport bleibt im Dunkeln
Im Zuge des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs an zwei Kindern wird auch die Nähe des Beschuldigten zum Sport diskutiert. Hier eine Beispielszene eines A-Jugendspiels aus Karlsruhe.
Nachrichten-Ticker