Konzert am 26. September 2019
New Names melden sich aus der Sommerpause zurück

Münster - Mit drei vielversprechenden Acts meldet sich die New-Names-Reihe aus der Sommerpause zurück: Am 26. September 2019 spielen im Jovel - bei freiem Eintritt - Schwessi, Stoneape und Tyran Torero.

Donnerstag, 12.09.2019, 16:26 Uhr aktualisiert: 12.09.2019, 17:04 Uhr
Bald jubeln sie wieder im Anblick des "Vision"-Plakats: Zuschauer beim New-Names-Konzert im Jovel.
Bald jubeln sie wieder im Anblick des "Vision"-Plakats: Zuschauer beim New-Names-Konzert im Jovel. Foto: Gunnar A. Pier

Zugegeben: Ewig lang war die Sommerpause nicht. Erst im Juni beendeten die Organisatoren vom Verein "Vision" zur Förderung der populären Kultur die Frühjahrssaison - jetzt geht's bereits weiter. Wie gewohnt spielen drei Bands im Jovel Club am Albersloher Weg in Münster. Sie sollen auf diese Weise Live-Erfahrungen sammeln können. Neben Feedback des Publikums gibt es auch eine anschließende Besprechung mit Profis.

Die Bands im September stellt der Verein so vor:

Stoneape - das heißt Kick- Ass-Rock mit Groove und Herz. Geradlinig und druckvoll präsentieren sich die Stücke des münsterischen Rocktrios. Mit dem Fokus auf eingängige Melodien und mitreißende Rhythmik wird hier mit der klassischen Triobesetzung Gitarre, Schlagzeug und Bass englischsprachig gerocked und geshouted – für alle Freunde „gepflegter“ Gitarrenmusik.

Schwessi: Endlich ist da wieder eine coole Frau, die richtig gute deutsche Popmusik auf die Bühne bringt! Die Flapsigkeit der Neuen Deutschen Welle steckt in Schwessis Liedern, die Girlpower der Neunziger, die Nachdenklichkeit der Hamburger Schule und die unerwartete Zartheit des Elektropop der 2000er. Nur eben alles in modern. Ihre Message verbreitet Schwessi auch live mit unverschämt viel Charme und reichlich guten Vibes – gemeinsam mit ihrer Band, in der sie auf reichlich Frauenpower setzt.

Trailer: Das New-Names-Konzert am 26. September 2019

Tyran Torero kommen aus Raesfeld im Westmünsterland. Musikalisch wird hier rifflastiger Rock mit Einflüssen aus Punkrock, Alternative und noch einigem mehr mit Herzblut fabriziert. Und obwohl die meisten Stücke mit stark verzerrten Gitarren daherkommen, können die Jungs auch ruhigere Töne anschlagen!

Das Konzert findet statt am Donnerstag, 26. September 2019, im Jovel Club. Einlass: 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6921668?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2084602%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker