Von Weiberfastnacht bis Veilchendienstag
Für 1,11 Euro sicher mit dem Bus unterwegs

Münster -

Zu Karneval wird nicht nur gerne und ausgiebig gefeiert, auch der Alkohol spielt für viele eine Rolle. Dieser Spaß sei jedem in Maßen gegönnt – aber dann sollte für den Heimweg ein sicheres Verkehrsmittel genutzt werden. Die Stadtwerke Münster bieten seit 2014 Karneval-Sonderpreise auf ihre Tickets. So geht es sicher und klimaschonend nach Hause.

Mittwoch, 19.02.2020, 12:00 Uhr aktualisiert: 21.02.2020, 09:53 Uhr
Das Jugendprinzenpaar Lara I. und Jost I. stellten das Angebot mit Jennifer Jung (l.) und Carolin Brüning (2.v.l.) von „Voll ist out“ sowie Stadtwerke-Geschäftsführer Frank Gäfgen vor.
Das Jugendprinzenpaar Lara I. und Jost I. stellten das Angebot mit Jennifer Jung (l.) und Carolin Brüning (2.v.l.) von „Voll ist out“ sowie Stadtwerke-Geschäftsführer Frank Gäfgen vor. Foto: Stadtwerke Münster

Mit dem Bus zum (Um-)Zug: Auch in diesem Jahr bieten die Stadtwerke laut eigener Mitteilung wieder einen Karnevals-Sonderpreis für alle an, die mit dem 90-Minuten-Ticket unterwegs sind.

„Egal ob zu Altweiberfeier oder zum großen Rosenmontagsumzug: An den ‚tollen Tagen‘ sind die Narren und alle anderen mit dem 90-Minuten-Ticket für 1,11 Euro statt 2,20 Euro unterwegs“, beschreibt Frank Gäfgen, Geschäftsführer Mobilität der Stadtwerke, das Angebot, das es bereits seit 2014 gibt.

90 Minuten Fahrt mit Bus und Bahn in Münster kosten ab Weiberfastnacht (Donnerstag, 20. Februar) bis einschließlich Veilchendienstag (25. Februar) nur den halben Preis. Wer über Karneval mehrmals am Tag mit dem Bus fährt, zahlt höchstens 3,33 Euro statt regulär 4,90 Euro für alle Fahrten zusammen. Bis zu drei Kinder bis 14 Jahre fahren mit dem 90-Minuten-Ticket wie auch das übrige Jahr kostenlos mit.

Auch in diesem Jahr unterstützt das Jugendprinzenpaar Lara I. und Jost I. die „Narrenfahrt“. „So kommt die ganze Familie günstig, sicher und klimaschonend zum Karneval. Auch der traditionelle Kinder-Karnevalsumzug in Amelsbüren kann damit super erreicht werden“, freuen sich Lara I. aus der KG Hiltrup und Jost I., der aus der AKG Emmerbachgeister kommt. Die, die abends in Münster unterwegs sind, profitieren ebenfalls vom Stadtwerke-Angebot: Die Nachtbusse bringen die Narren spät am Abend noch sicher nach Hause.

Bei aller Vorfreude auf die tollen Tage gilt besonders an Karneval „Voll ist out“. Darauf weist Carolin Brüning vom Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Münster hin: „Gerade die Karnevalszeit ist unsere Hochsaison. Wir sind dann auf der Straße, in Kneipen und Discos unterwegs und informieren Jugendliche zum verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol“.

Wer Alkohol getrunken hat, sollte Auto und Fahrrad stehen lassen und den Bus nutzen. „Oftmals ist hier auch die Clique gefragt, mit darauf zu achten, dass betrunkene Freunde sicher nach Hause kommen. Auch deshalb legt ,Voll ist out’ in diesem Jahr ein besonderes Augenmerk auf das Thema Eigen- und Cliquenverantwortung beim Feiern gehen“, ergänzt ihre Kollegin Jennifer Jung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7278779?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F3945069%2F
Nachrichten-Ticker