Nach dem Unwetter von 2014
Noch ein Schluck vom großen Regen

Greven -

Diese Flasche ist nicht zum Trinken gedacht. Claudia Heidl hat den letzten Schluck vom großen Regen aufbewahrt. Lebenslänglich. Von Günter Benning
Samstag, 27.07.2019, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 27.07.2019, 10:00 Uhr
Claudia und Denis Heidl haben vom Starkregen noch eine Flasche Wasser übrig. Das Wohnzimmer im Hintergrund war beim Starkregen hüfthoch unter Wasser.
Claudia und Denis Heidl haben vom Starkregen noch eine Flasche Wasser übrig. Das Wohnzimmer im Hintergrund war beim Starkregen hüfthoch unter Wasser. Foto: bn/Heidl
Das Wasser in der Flasche ist gelbbraun, unten haben sich Sedimente abgesetzt. Der Schnappverschluss soll lebenslang halten. „Unsere Erinnerung an das Unwetter“, sagt Claudia Heidl.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6806696?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2643553%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker