WN OnlineMarketing Club

Altenberge
A M Hairstyle

Gepflegtes und glänzendes Haar ist ein Symbol für Schönheit und Lebenskraft! Mit einem regelmäßigen Besuch beim Friseur können Sie sich und Ihren Haaren etwas Gutes tun. Für Angelika Kroth und ihr Team ist die professionelle Haarpflege mehr als nur eine Aufgabe. „Wellness für die Haare“ ist das Credo des Salons A M Hairstyle in Altenberge. Schön, dass Sie uns gefunden haben!

Altenberge : A M Hairstyle
Foto: WN OnlineService

Ihr Friseur in Altenberge möchte Sie mit folgenden Leistungen verwöhnen

  • Haarschnitt
  • Coloration / Haare färben
  • Dauerwelle
  • Styling

Kreative Schnitttechniken und trendige Stylingideen in Kombination mit besonders haar- und hautfreundlichen Pflege- und Stylingprodukten zeichnen uns als Friseur im Kreis Steinfurt aus. Wir verwenden ausschließlich umweltfreundliche Produkte, deren Inhaltstoffe bestens verträglich sind. Die italienische ammoniakfreie Haarfarbe überzeugt durch ein brillantes und lang anhaltendes Farbergebnis auch ohne chemische Zusatzstoffe.

Gut zu wissen, dass Ihrem Friseur nicht nur die Haare, sondern auch die Gesundheit am Herzen liegt!

'">

Innovative und natürliche Produkte bei Ihrem Friseur in Altenberge

Gemeinsam mit der australischen Marke nak AQUA setzen wir auf die regenerativen und lebensspendenden Eigenschaften des Wassers. Erleben Sie „the culture of beautiful hair“ mit dieser revolutionären meeresbiologischen Pflegeserie – exklusiv bei uns im Kreis Steinfurt! Wenn Sie von der einzigartigen biologischen Kraft des Meeres genauso begeistert sind wie wir, können Sie diese effektiven Haarpflegeprodukte bei uns im Salon erwerben.

Foto: WN Online Service

A M Hairstyle Angelika Kroth 
 
An der alten Molkerei 1
 
48341 Altenberge
 
Telefon:  02505 - 937353
 
angelika@amhairstyle.de
 
www.amhairstyle.de
 
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2379544?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F1623121%2F1763903%2F
Dadashov-Show an der Ostsee
So jubelt der SCP: Rufat Dadashov (2.v.l.) wird fast erdrückt von seinen Kollegen Fabian Menig, René Klingenburg und Martin Kobylanski (v.l.). Und Tobias Rühle (r.) schleicht sich auch noch heran, während Rostocks Nico Rieble konsterniert ist.
Nachrichten-Ticker