WN OnlineMarketing Club

Gronau-Epe
Wenker

Rohrreinigung bzw. Kanalreinigung

Sie haben Probleme mit dem Abfluss, die Abwasseranlage braucht eine Reparatur oder ein Rohrbruch sorgt für dringenden Handlungsbedarf? Wenden Sie sich doch an die Wenker GmbH in Gronau! Wir sind bereits seit mehreren Jahren für Sie da – im Notfall auch 24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr.

Gronau-Epe : Wenker
Foto: WN OnlineService

Wir helfen Ihnen schnell und zuverlässig bei Verstopfungen von Leitungen, der Rohrreinigung und Kanalreinigung in der Region um Steinfurt , Ahaus und darüber hinaus. Die Arbeiten werden von unserem fachkundigen Team zu transparenten Preisen professionell ausgeführt. Durch unsere fachgerechte Störungsbehebung werden Abflussprobleme dauerhaft gelöst. Damit profitieren Sie für die Zukunft. In und um Steinfurt und Ahaus können Sie sich bei allen Anliegen rund um Ihr Abfluss- und Rohrsystem auf unseren Fachbetrieb verlassen

Unsere Leistungen:

  • Rohrreinigung
  • Kanalreinigung
  • Kanalverstopfung
  • Verstopfungsnotdienst
  • Schadenserkennung
  • Grundreinigung
  • Kamerabeobachtung
  • Rohrablagerungen entfernen
  • Wurzelentfernung
  • Sonderbauwerke reinigen
  • Pumpenschächte und Kläranlage
  • Entwässerungskanäle
  • Toiletten und WC
  • Rattenbeseitigung und Rattenbekämpfung
  • Rattenklappen (Rattenstopp)
  • Kanalreparatur
  • Rohrreparatur in offener und geschlossener Bauweise
  • Rohr im Rohr
  • Partliner als Reparaturverfahren für Schlauchliner
  • Baggerarbeiten wenn notwendig
  • Sanierungsarbeiten unterhalb von Gebäuden und innerhalb (Regenwasserfallrohre bei Flachdächern)
  • Beratungsservice für Kanalnetze

Wenker GmbH & Co. KG

Foto: WN OnlineService

Wenker GmbH & Co. KG
 
Am Berge 14
 
48599 Gronau - Epe
 
Tel.: 02565 / 97550
 
info@wenker-epe.de
 
www.wenker-epe.de
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3944484?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F1623121%2F1763903%2F
Dadashov-Show an der Ostsee
So jubelt der SCP: Rufat Dadashov (2.v.l.) wird fast erdrückt von seinen Kollegen Fabian Menig, René Klingenburg und Martin Kobylanski (v.l.). Und Tobias Rühle (r.) schleicht sich auch noch heran, während Rostocks Nico Rieble konsterniert ist.
Nachrichten-Ticker