Rhythmische Sportgymnastik: TG Münster erfolgreich
Weiter an der Elbe

Münster -

Mit acht Einzel- und zehn Gruppengymnastinnen ging die TG Münster am vergangenen Wochenende bei den Westfalenmeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastinnen in Paderborn an den Start und erturnte nicht nur zwei Meistertitel und zwei Silbermedaillen, sondern zugleich fünf Qualifikationen für die bevorstehenden norddeutschen Meisterschaften und zum Deutschlandcup.

Dienstag, 18.03.2014, 20:03 Uhr

Entsprechend zufrieden zog das Trainerteam mit Janina Palm , Marie Gondek , Olga Döring, Caroline Schulte und Julia Palm anschließend Bilanz: „Wir haben unsere gesetzten Ziele genau erreicht und sogar noch bessere Platzierungen absolviert als erwartet“.

Siege gingen dabei an die elfjährige Christine Tandilashvili und das TG-Team in der freien Wettkampfklasse (ab 16 Jahre). Für Angelika Döring, Selina Schemmelmann, Tabea Malchow, Janina Rubner und Bernadette Riemann geht es damit wie auch für Christine Tandiashvili weiter bei den Norddeutschen in Hamburg . Auch die frisch gebackenen Vizemeister Clarissa Eichwald (16 Jahre) und die Juniorinnen-Formation mit Sina Stoltefuß, Jessi Hagen , Theresa Kleuker, Frauke und Neele Janssen dürfen in der Hansestadt an den Start gehen. Das fünfte Ticket erturnte sich schließlich Emma Stegat, die bei den Juniorinnen zwar „nur“ Rang sieben belegte, sich durch ihre guten Noten und den knappen Rückstand aber dennoch das Qualifikationsticket verdiente.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2332885?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F2592890%2F2592892%2F
Nachrichten-Ticker