Fußball: Regionalliga West
RW Ahlen legt Heimsieg gegen TSG Sprockhövel nach

Ahlen -

Was für ein Wahnsinn. Nach dem 4:0-Auftakterfolg in Oberhausen hat Rot-Weiß Ahlen gleich mal einen Kantersieg gegen die TSG Sprockhövel nachgelegt. Ein Spieler traf dabei gleich doppelt.

Samstag, 06.08.2016, 15:08 Uhr

So macht Fußball Spaß: Rot-Weiß Ahlens Spieler hatten auch beim ihrem ersten Saisonauftritt im Wersestadion eine Menge zu feiern und bereiteten ihren Fans viel Freude.
So macht Fußball Spaß: Rot-Weiß Ahlens Spieler hatten auch beim ihrem ersten Saisonauftritt im Wersestadion eine Menge zu feiern und bereiteten ihren Fans viel Freude. Foto: Marc Kreisel

Rot-Weiß Ahlen hat seinen glänzenden Saisonstart mit einem Heimsieg vergoldet. Nach dem 4:0-Triumph zum Auftakt in Oberhausen gewann die Mannschaft von Mircea Onisemiuc auch den ersten Auftritt vor eigenem Publikum gegen die TSG Sprockhövel mit 5:0.

Vor 946 Zuschauern im Wersestadion war es Cihan Yilmaz , der die Ahlener nach nur 14 Minuten per direkt verwandeltem Freistoß von der Strafraumkante mit 1:0 in Führung brachte. Zuvor war Max Machtemes von Finn Heiserholt unmittelbar vor dem Sechzehner gefoult worden. Den fälligen Freistoß zirkelte Yilmaz gekonnt ins linke Eck. TSG-Torwart Robin Benz war machtlos.

Fußball-Regionalliga: RW Ahlen - TSG Sprockhövel

1/55
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Fußball-Regionalliga: RW Ahlen - TSG Sprockhövel Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Fußball-Regionalliga: RW Ahlen - TSG Sprockhövel Foto: Marc Kreisel
  • Fußball-Regionalliga: RW Ahlen - TSG Sprockhövel Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Fußball-Regionalliga: RW Ahlen - TSG Sprockhövel Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Fußball-Regionalliga: RW Ahlen - TSG Sprockhövel Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: Marc Kreisel

In der Folge behielten die Rot-Weißen die Kontrolle. In der 36. Minute erhöhte erneut Yilmaz auf 2:0. Nach einem Vorstoß von Aldin Kljajic über die linke Seite verpassten zunächst Gianluca Marzullo und Tim Kallenbach dessen Hereingabe. Max Machtemes schaltete aber blitzschnell, brachte die Kugel umgehend wieder in die Gefahrenzone, wo Cihan Yilmaz sie per Seitfallzieher ins Netz verfrachtete. Auch im zweiten Durchgang blieben die Hausherren am Drücker. Sprockhövel kam kaum zur Entfaltung. Der erst am Donnerstag verpflichtete und eingewechselte Emre Yesilova fügte sich gleich gut ein und verbuchte nach 57 Minuten seinen ersten Scorerpunkt. Über die rechte Seite servierte er das Spielgerät für Gianluca Marzullo, der es zum 3:0 einschob.

Damit war der Aufsteiger endgültig ausgeknockt. Die Rot-Weißen verteidigten ihren Vorsprung nun souverän. Glück hatte Sprockhövel in der Folge noch, dass Verteidiger Cedrik Mvondo für ein Foul als letzter Mann am eingewechselten René Klingenburg nicht die Rote Karte sah.

In der 85. Minute legte Emre Yesilova nach einem Steilpass das 4:0 nach. Drei Minuten später setzte Tim Kallenbach mit dem 5:0 noch einen oben drauf. Daabei blieb es am Ende gegen harmlose Gäste. RWA grüßt weiterhin von der Tabellenspitze. Bereits am Dienstag folgt das Auswärtsspiel beim SC Wiedenbrück.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4209306?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F4847028%2F4847033%2F
Nachrichten-Ticker