Handball: Damen-Verbandsliga
Ahlener SG ergreift die letzte Chance mit Sieg gegen Teutonia Riemke

Ahlen -

Die Ahlener SG klammert sich im Abstiegskampf erfolgreich an den letzten Strohhalm. Gegen Teutonia Riemke siegte die Mannschaft. Richtig emotional wurde es aber noch aus einem ganz anderen Grund.

Sonntag, 30.04.2017, 19:04 Uhr

Cynthia Fitzek (Mitte) war von Teutonias Abwehr nicht zu bremsen.
Cynthia Fitzek (Mitte) war von Teutonias Abwehr nicht zu bremsen. Foto: Lars Gummich

Die Verbandsliga-Handballerinnen der Ahlener SG geben sich noch nicht auf. Nach dem verlorenen Abstiegsendspiel gegen Sundwig-Westwig rehabilitierte sich die Truppe von Claudia Gatzemeier gegen Teutonia Riemke mit einem 33:31 (17:17)-Sieg.

„Wir wollten die letzte Chance ergreifen. Der ganz große Druck war bei meiner Mannschaft vermutlich weg“, resümierte die Trainerin. Die Ahlenerinnen hatten an Riemke, die bereits den Klassenerhalt gesichert hatten, hart zu knabbern. „Die haben uns alles abverlangt. Das war ein hartes Stück Arbeit“, so Gatzemeier. In der zweiten Halbzeit holte die ASG noch einen Vier-Tore-Rückstand (23:27) auf. Zur besten Werferin bei den Gastgeberinnen avancierte Cynthia Fitzek mit zehn Treffern.

Handball-Damen-Verbandsliga: Ahlener SG – Teutonia Riemke 33:31

1/43
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich

Emotional wurde es obendrein, als neben Trainerin Claudia Gatzemeier auch noch einige Spielerinnen verabschiedet wurden.

ASG: Buschkötter, Holtmann, Bruland (6), Pumpe, Klement (9), Dodt, Wiegers (1), Longo, Deventer (6), Gorden (1), Habig, C. Fitzek (10/4), Thiel, S. Fitzek

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4801040?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F4847024%2F4894292%2F
Nachrichten-Ticker