Reiten
Neues Stimmrecht beim RFV Enniger-Vorhelm

Vorhelm -

Beim Reit- und Fahrverein Enniger-Vorhelm dürfen Mitglieder nun schon ab 16 Jahren wählen. Das war nicht die einzige wichtige Entscheidung, die der Verein bei seiner Jahreshauptversammlung fällte.

Freitag, 24.03.2017, 05:03 Uhr

Der Vorstand besteht künftig aus Elisabeth Beier, Alfons Avermiddig, Agnes Kasprzyk, Angelina Veit, Petra Heike, Reiner Krimphove, Kerstin Krumkamp, Stefanie Holtrup, Saskia Kind, Luzia Bühlmeier, Laura Middrup, Jana Keimeier, Anna Thüsing.
Der Vorstand besteht künftig aus Elisabeth Beier, Alfons Avermiddig, Agnes Kasprzyk, Angelina Veit, Petra Heike, Reiner Krimphove, Kerstin Krumkamp, Stefanie Holtrup, Saskia Kind, Luzia Bühlmeier, Laura Middrup, Jana Keimeier, Anna Thüsing. Foto: RuF Enniger-Vorhelm

Im Vorstand herrscht weitgehende Kontinuität, beim Stimmrecht dagegen geht der Reit- und Fahrverein neue Wege. So wurde bei der Jahreshauptversammlung im Lindenhof in Enniger beschlossen, dass in Zukunft Mitglieder schon ab dem Alter von 16 Jahren bei Entscheidungen mit abstimmen dürfen. Außerdem können Einladungen zu den Versammlungen künftig auch über E-Mails oder die Tageszeitung erfolgen.

Bei den Vorstandswahlen dagegen war an der Spitze das Bewährte Trumpf: Die 1. Vorsitzende Agnes Kasprzyk wurde dann auch einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Eine Änderung gab es dagegen bei der 2. Vorsitzenden. Diesen Posten übernimmt Kerstin Krumkamp, die damit die ausscheidende Katja Rössing ablöste. Wiedergewählt wurde Kassiererin Petra Heike. Neue Schriftführerin ist Saskia Kind. Als Beisitzer wurden neu gewählt beziehungsweise im Amt bestätigt: Lisa Krumkamp, Angelina Veit, und Magdalena Noga. Neue Kassenprüferin ist Stefanie Holtrup .

Ehrung verdienter Mitglieder

Im Jahresbericht informierte Agnes Kasprazyk über die Mitgliederzahlen, die Auslastung des Schulbetriebs und der Pensionsboxen und über die vielfältigen Aktionen wie beispielsweise die Voxfahrt oder den Herbstritt. Sie wies hin auf die wichtigsten Veranstaltungen im laufenden Vereinsjahr: die Stadtmeisterschaft am 23. April und das Reitturnier vom 7. bis 9. Juli, beides auf der vereinseigenen Anlage in Enniger. Am kommenden Samstag, 25. März, findet ebenfalls auf der Anlage in Enniger die Reitabzeichenprüfung in Kooperation mit den benachbarten Vereinen statt. Hier sind 30 Teilnehmer angemeldet.

Zum Abschluss wurden Andrea Brinkmann und Hildegard Gersmann für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Agnes Kasprzyk bedankte sich für ihre Treue mit einem Blumenstrauß und einer Urkunde.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4724185?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker