Handball: Herren-Landesliga
Ahlener SG 2 will beim TV Brechten Wiedergutmachung betreiben

Der letzte Auftritt in Ickern war schlicht und ergreifend Murks. Das wissen sie bei der Zweitvertretung der Ahlener SG, weshalb sie nun Besserung geloben und sich beim TV Brechten ganz klar etwas vorgenommen hat.

Freitag, 05.05.2017, 12:05 Uhr

Lukas Fischer könnte in Brechten wegen einer Fußverletzung ausfallen.  
Lukas Fischer könnte in Brechten wegen einer Fußverletzung ausfallen.   Foto: til

Von Sohrab Dabir

Ahlen – Um im letzten Auswärtsspiel der Saison am Sonntag (17.30 Uhr) zwei Punkte mitzunehmen, sei „eine Steigerung um 180 Prozent“ vonnöten, sagt Jens Gawer, Co-Trainer der ASG-Reserve. Die zeigte sich beim Tabellenletzten TuS Ickern (25:34) am vergangenen Wochenende ungewohnt schwach. „Die Jungs waren einsichtig und wissen jetzt, worauf es am Sonntag ankommt“, ist sich Gawer sicher. Wiedergutmachung steht also bei den Ahlenern auf dem Programm – auch, um in den verbleibenden zwei Ligaspielen nicht doch noch etwas mit dem Abstieg zu tun zu bekommen. „Wir wollen uns in der Tabelle mit einem Sieg stabilisieren“, so Gawer, dessen Mannschaft zur kommenden Saison keine Abgänge zu verkraften hat. Mit Rückraumspieler Felix Harbaum kommt zudem ein bekanntes Gesicht zurück. Für die Begegnung in Brechten ist der Einsatz von Lukas Fischer fraglich, der sich eine Fußverletzung zuzog.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4810316?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker