Fußball: Testspiele der Ahlener A-Ligisten
Nur Westfalia Vorhelm siegreich

Ahlen/Vorhelm -

Die Saison ist noch hin, dennoch testeten gleich drei Ahlener A-Ligisten an diesem Wochenende. Siegreich war davon nur einer. Positiv verlief das Wochenende dennoch für zwei Mannschaften. Eine ging aber gleich richtig baden.

Sonntag, 23.07.2017, 20:07 Uhr

Doppeltorschütze: Zwei Treffer steuerte Philipp Woestmann zum 3:1-Testspielerfolg Westfalia Vorhelms gegen GW Westkirchen bei.
Doppeltorschütze: Zwei Treffer steuerte Philipp Woestmann zum 3:1-Testspielerfolg Westfalia Vorhelms gegen GW Westkirchen bei. Foto: Marc Kreisel

Die Ergebnisse im Überblick:

Westfalia Vorhelm – GW Westkirchen 3:1

Westfalia Vorhelm zeigte besonders in Halbzeit eins eine sehr ordentliche Leistung und gewann daher verdient gegen Grün-Weiß Westkirchen mit 3:1. Alle vier Treffer fielen in Halbzeit eins. Philipp Woestmann (26./32.) und Joel-Dominic Garbe (30.) waren für die Hausherren erfolgreich. Für die Gäste verkürzte Rares-Nicolae Ivan kurz vor dem Pausenpfiff (44.). Im zweiten Durchgang ließ der Druck der TuS-Offensive nach, der Sieg geriet jedoch nicht mehr in Gefahr.

SpVg Beckum 2 – RW Ahlen 2  7:0

Während ihr Trainer Markus Mann noch im Urlaub an der Ostsee weilte, setzte es für die RWA-Reserve eine herbe 0:7-Klatsche im Test bei der 2. Mannschaft der Spielvereinigung Beckum. Gökhan Katirci (12./72.), Frederik Bresch (28.), Marco Stripper (46.) und Abdulraauf Usma (73./75./76.) trafen für den A-Liga-Absteiger. Neben den sieben Toren sahen die Zuschauer auch noch gleich neun gelbe Karten und einen Platzverweis.

SG Sendenhorst – Vorwärts Ahlen 1:0

Vorwärts Ahlen hat das erste Testspiel bei der SG Sendenhorst knapp mit 0:1 verloren. Obwohl nur zehn Spieler aus dem eigentlichen 26-Mann-Kader zur Verfügung standen, zeigte die DJK eine starke Leistung. Auch Übungsleiter Wolfgang Holtz äußerte sich nach der Partie sehr positiv: „Ich war mega zufrieden mit der Leistung der jungen Burschen. Wir mussten uns am Anfang ein bisschen zurechtfinden, haben das danach aber dann sehr gut gemacht.“ Moritz Lüdemann, Tim Popil, Niclas Uhlenbrock, Dominik Pottgüter und Michael Kuchta vergaben aber gute Möglichkeiten. Stattdessen traf auf der Gegenseite Niklas Eilmann für den Bezirksligisten zum 1:0 (83.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5030179?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker