Leichtathletik: Volksbank-Beverlauf
Freie Bahn für Barwinski? – Kaldewei setzt in Ostbevern aus

Kreis Warendorf -

Seit 2009 ist Philipp Kaldewei jedes Jahr beim Bever-Lauf über zehn Kilometer gestartet. Neun Teilnahmen, acht Siege – nur 2014 war Thomas Bruns zu schnell. Der Überflieger von Union Meppen hält mit 31:56 Minuten auch den Rekord in Ostbevern über diese Distanz. Ansonsten hat es keiner geschafft, Kaldewei aufzuhalten. Das erledigt in diesem Jahr seine eigene Familie.

Samstag, 11.08.2018, 12:00 Uhr

Im vorigen Jahr feierte Philipp Kaldewei seinen achten Sieg über die Zehn-Kilometer-Distanz in Ostbevern.
Im vorigen Jahr feierte Philipp Kaldewei seinen achten Sieg über die Zehn-Kilometer-Distanz in Ostbevern. Foto: Bernd Pohlkamp

Mit ihr ist der 37-Jährige zurzeit im Urlaub. Der Stromberger, der für den LV Oelde startet, hat aber für die 9. Volksbank-Cup-Serie gemeldet. Dafür kommen drei Starts in die Wertung. Kaldewei darf also bei den Zehn-Kilometer-Läufen in Einen, Telgte und Everswinkel nicht mehr fehlen, will er erneut die Cup-Gesamtwertung gewinnen. Sieben Mal hat er das schon geschafft.

Im vergangenen Jahr hatte sich Kaldewei einen heißen Kampf mit Jonas Barwinski geliefert – mit einem packenden Finale in Everswinkel. Barwinski hat bereits für den Cup gemeldet. Startet der Ahlener in Ostbevern, wäre der Weg wohl frei.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5966614?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Das perfekte Dinner: Nachtisch-Fluch mit Happy End
V.l.: Filippi, Eduardo „Eddi“, Hanni, Gastgeberin Eva und Claus
Nachrichten-Ticker