Fußball: Kreisliga B Beckum
Vorwärts Ahlen 2 hat viel vor

Ahlen -

Christian Rogge und Vorwärts Ahlens Reserve bilden eine Ausnahme. Als einer von nur ganz wenigen Trainern im Kreisligabereich hat Rogge nicht mit der Urlaubszeit und einer schwachen Beteiligung in den ersten Wochen der Vorbereitung zu kämpfen.

Samstag, 11.08.2018, 15:00 Uhr

Entwicklungsfähig – Vorwärts Ahlen 2: (o.v.l.) Co-Trainer Benedikt Miketta, Fabian Schulze, Nils Lohmann, Justin Jeske, Tobias Mejauschek, Daniel Barrey, Joan-Luca Kober, Trainer Christian Rogge, Betreuer Matthias Böber; (u.v.l.) Darian Jeske, Torben Rubbert, Julius Kirchner, Sven Schneider, Dominik König, Marwin Saager, Armin Mujakovic, Robin Thiele, Marvin Altena und Waldemar Dietrich.
Entwicklungsfähig – Vorwärts Ahlen 2: (o.v.l.) Co-Trainer Benedikt Miketta, Fabian Schulze, Nils Lohmann, Justin Jeske, Tobias Mejauschek, Daniel Barrey, Joan-Luca Kober, Trainer Christian Rogge, Betreuer Matthias Böber; (u.v.l.) Darian Jeske, Torben Rubbert, Julius Kirchner, Sven Schneider, Dominik König, Marwin Saager, Armin Mujakovic, Robin Thiele, Marvin Altena und Waldemar Dietrich. Foto: Marc Kreisel

„Ich bin sehr zufrieden. Es sind im Schnitt 16 bis 18 Leute beim Training und die Spieler ziehen gut mit.“ Mit den Leistungen in den Testspielen gegen Beckum 3 (0:3), Heessen 2 (2:1), Freckenhorst 2 (0:1) und Walstedde 2 (8:0) sei er ebenfalls einverstanden gewesen. „Als Trainer darf man allerdings nie komplett zufrieden sein. Es gibt immer noch etwas zu verbessern“, weiß auch Rogge.

In Sachen Saisonziel möchte sich der Coach gegenüber einem bereits guten siebten Platz im Vorjahr noch verbessern: „Schließlich sind die ersten vier Teams nun in der Kreisliga A. Dann bleiben nur noch zwei Mannschaften, die vor uns standen. Deshalb wollen wir weiter nach oben gucken.“

Den fünf Neuzugängen Waldemar Dietrich (ASG), Max Schniederjürgen (SVE Heessen A-Jugend), Armin Mujakovic (SVE Heessen), Darian Jeske (eigene Jugend) und Julian Schilling (zuletzt Walstedde) stehen nur zwei Abgänge von Oktay Aygör (ASG) und Abdoulaye Ciss (ASK) gegenüber. „Wir haben uns punktuell gut verstärkt“, so Rogge, für den Beckum 2 „absoluter Favorit“ ist. Außerdem hat er wie einige seiner Trainerkollegen SKS auf dem Zettel. Dort ist die DJK gleich zum Saisonauftakt am 12. August (13 Uhr) zu Gast.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5966615?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Das perfekte Dinner: Nachtisch-Fluch mit Happy End
V.l.: Filippi, Eduardo „Eddi“, Hanni, Gastgeberin Eva und Claus
Nachrichten-Ticker