Handball: Herren-Landesliga
Schöne Momentaufnahme: Tabellenführer Dolberg bei VfL Gladbeck 2

Dolberg -

Der Aufsteiger ist gleich Tabellenführer – schöner hätte der Einstand für Dolbergs neuen Trainer Andreas Schwartz kaum sein können. Allerdings will der sich von der schönen Momentaufnahme keinen Sand in die Augen streuen lassen.

Donnerstag, 20.09.2018, 13:36 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 14.09.2018, 10:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 20.09.2018, 13:36 Uhr
Andreas Schwartz will die Tabellenführung nach dem ersten Spieltag nicht überbewertet wissen.
Andreas Schwartz will die Tabellenführung nach dem ersten Spieltag nicht überbewertet wissen. Foto: Lars Gummich

Erstes Spiel nach dem Aufstieg, erster Sieg (mit 33:25 gegen Brambauer sogar recht deutlich) und gleich Tabellenführer – für SVE-Trainer Andreas Schwartz allerdings nicht mehr als nur eine schöne Momentaufnahme. „Klar, wir freuen uns über den guten Auftakt. Aber ich habe auch noch einige Defizite bei uns gesehen, die es abzustellen gilt“, betont er. Bei der Gladbecker Reserve, so hat sich der neue Coach berichten lassen, habe sich der SVE in der Vergangenheit „traditionell schwer getan“. Nicht leicht tat sich der Gegner im ersten Spiel der Saison. Beim HTV Recklinghausen gab es eine 22:29-Niederlage.

Anwurf: Samstag, 17 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6048076?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
„Dann müssen wir aufwachen und etwas dagegen tun"
Interview: Ranga Yogeshwar zu Folgen des digitalen Wandels: „Dann müssen wir aufwachen und etwas dagegen tun"
Nachrichten-Ticker