Handball: Herren-Bezirksliga
Ahlener SG 3: Bei Unna Massen raus aus dem Jammertal

Ahlen -

Wie man auf gar keinen Fall in eine Saison starten will? So wie die Handballer der ASG-Dritten. Zwei Spiele absolviert, zwei Mal verloren und beide Male ordentlich auf die Mütze bekommen. Das schlägt natürlich etwas aufs Gemüt der jungen Mannschaft. Die will Ingo Zoppa nun mit der Konzentration auf die Abwehrarbeit in ruhigeres Fahrwasser lenken.

Freitag, 21.09.2018, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 21.09.2018, 09:00 Uhr
Kann sich die Ahlener SG 3 aus ihrem Loch befreien? Marvin Muer und Co. werden darauf in Unna die Antwort geben.
Kann sich die Ahlener SG 3 aus ihrem Loch befreien? Marvin Muer und Co. werden darauf in Unna die Antwort geben. Foto: Lars Gummich

Gegen den HC Heeren-Werve (22:33) und gegen den HC TuRa Bergkamen (27:39) war die Mannschaft von Ingo Zoppa chancenlos. Das führt in der Zwischenabrechnung zur Roten Laterne und einem gehörigen Dämpfer, wo eigentlich die Euphorie der neuen Saison die junge Truppe beflügeln sollte.

„Klar sind die Jungs niedergeschlagen, wenn man in zwei Spielen so weggemacht wird. Da kommt man natürlich ins Grübeln, obwohl wir eigentlich vor der Saison guter Dinge waren“, sagt Trainer Ingo Zoppa. Einen Grund, so früh zu verzweifeln, sieht er allerdings nicht. „Es ist eine extrem junge Truppe. Die muss erst lernen, ihre Leistungen auch auf die Platte zu bekommen. Eigentlich können sie es alle besser.“ Angesichts der vielen Gegentore sei auch klar, wo der Hebel zunächst anzusetzen ist: bei der Abwehr.

Die könnte allerdings in nächster Zeit noch mehr zu tun bekommen. „Unsere Gegner vor der Pause werden nicht leichter“, befürchtet Zoppa. Andererseits rät er sich selbst und den Seinen aber zur Gelassenheit: „Wir können es nur besser machen!“

Bei der SGH Unna Massen, bei der die ASG-Dritte als Nächstes ran muss, läuft auch noch längst nicht alles rund. Erst einen Punkt hat der Tabellenzehnte eingefahren. Zudem kann Zoppa wieder auf Julius Britt zurückgreifen. „Das bringt uns im Rückraum mehr Optionen“, sagt der Coach.

Anwurf: Sonntag, 18 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6066662?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Nachrichten-Ticker