Fußball: 35. Ahlener Hallenstadtmeisterschaften sind ausgelost
Vorjahresfinalisten stehen sich schon in der Gruppe gegenüber

Ahlen -

Die Ahlener Hallenstadtmeisterschaften am 26./27. Dezember werden wieder fast die komplette Ahlener Fußball-Gemeinde versammeln. Auf Teams und Zuschauer warten wohl einige spannende Begegnungen. So treffen die Vorjahresfinalisten RW Ahlen und ASK schon in der Gruppenphase aufeinander.

Freitag, 12.10.2018, 16:28 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.10.2018, 13:06 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 12.10.2018, 16:28 Uhr
Die Gruppen sind ausgelost, die Hallenstadtmeisterschaften können stattfinden. Darüber freuen sich (v.l.) Peter Wiethaup, Martin Hummels, Claudia Drews und Thorsten Hatton.
Die Gruppen sind ausgelost, die Hallenstadtmeisterschaften können stattfinden. Darüber freuen sich (v.l.) Peter Wiethaup, Martin Hummels, Claudia Drews und Thorsten Hatton. Foto: Marc Kreisel

Die gute Nachricht vorab: Die 35. Hallenstadtmeisterschaften können stattfinden. „Nach dem ersten Treffen im Rathaus hatte ich schon meine Bedenken, dass wir das Turnier nur mit fünf Vereinen ausrichten müssen“, sagte Peter Wiethaup scherzend. Der Vorsitzende des diesjährigen Ausrichters Westfalia Vorhelm nahm damit augenzwinkernd das eher maue Erscheinen bei der Vorbesprechung vor einigen Wochen aufs Korn.

Ganz anders das Bild am Donnerstagabend in den Räumen der Stadtwerke Ahlen: Die Auslosung stieß auf großes Interesse und die Paarungen wurden mit dem einen oder anderen Spruch begleitet. „Kann ich bitte die 100 Euro zurück bekommen?“, fragte Dolbergs Björn Weinberg humorig, nachdem er die Gegner seiner Spielvereinigung registriert hatte (siehe Kasten unten).

Bei erneuten Ausschreitungen wird Turnier sofort abgebrochen

Der Stadtverbandsvorsitzende Martin Hummels griff zuvor noch einmal das Thema Ausschreitungen und den notwendig gewordenen Sicherheitsdienst auf: „Die Bilder der Ausschreitungen haben wir alle noch in unseren Köpfen. So etwas darf sich nie mehr wiederholen.“

Alle Teams und Fans stünden unter Beobachtung. „Sollte sich etwas Ähnliches wiederholen, werden die Meisterschaften abgebrochen und nicht mehr ausgetragen“, so Hummels. Wiethaup ergänzte: „Wir wollen an Weihnachten ein friedliches und familienfreundliches Event garantieren, an dem alle Spaß haben.“

Turnier nur noch an zwei Tagen

Das Sportliche war schnell besprochen. Gespielt wird an zwei Tagen. Am 26. Dezember werden alle Vorrundenpartien ausgetragen – sowohl die der Senioren als auch die der Alten Herren. Geplant war der Beginn eigentlich für 14 Uhr. Aber weil Suryoye bei der Auslosung fehlte, Rot-Weiß keine Alten Herren und die Ahlener SG keine Senioren gemeldet hat, wird der Beginn wohl nach hinten verlegt.

Der 27. Dezember wird ein reiner Finaltag. Da treten im Halbfinale die beiden Gruppenersten über Kreuz gegeneinander an. „Der dritte Platz wird ausgespielt, damit die Verlierer der Halbfinals sich nicht für ein Spiel umziehen müssen“, erklärte Peter Wiethaup den Modus.

Die Jugend-Stadtmeisterschaften finden schließlich am 5. und 6. Januar statt. Nach dem Willen der Organisatoren sollen dann nicht nur die vier jüngsten Altersklassen ihren Stadtmeister suchen, sondern alle Jugendklassen von den Minis bis zur A-Jugend.

Die Hallenstadtmeisterschaften am 26./27. Dezember werden wieder fast die komplette Ahlener Fußball-Gemeinde versammeln. Auf Teams und Zuschauer warten wohl einige spannende Begegnungen. So treffen die Vorjahresfinalisten RW Ahlen und ASK schon in der Gruppenphase aufeinander. Die Auslosung ergab folgende Einteilung:

Senioren Gruppe A: SpVgg Dolberg, Vorwärts Ahlen, Westfalia Vorhelm und FSG Ahlen

Senioren Gruppe B: Aramäer Ahlen, Rot-Weiß Ahlen und ASK Ahlen.

Alte Herren Gruppe A: SpVgg Dolberg, Ahlener SG, Vorwärts Ahlen und Westfalia Vorhelm

Alte Herren Gruppe B: Aramäer Ahlen, FSG Ahlen und Ahlener SK

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6117298?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Das perfekte Dinner: Eddi wird schwarz vor Augen
V.l.: Claus, Hanni, Eva, Eduardo „Eddi“ und Gastgeber Filippi
Nachrichten-Ticker