Handball: Herren-Verbandsliga
Auf geht’s Burschen: Ahlener SG 2 gastiert bei LIT Tribe Germania 2

Ahlen -

LIT Tribe Germania 2 – was klingt wie der Name einer Studentenverbindung ist in Wahrheit ein Handball-Team. Eines, mit dem die ASG-Zweite fertig werden muss. Dazu muss sie etwas Wichtiges beachten.

Freitag, 09.11.2018, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.11.2018, 09:00 Uhr
Tobias Filthaut
Tobias Filthaut Foto: lgu

Nein, die ASG-Zweite trifft am Samstag (19.30 Uhr) nicht auf eine katholische Burschenschaft. Und nein, sie tritt dort auch nicht zum Fechtkampf, sondern regulär zum Handball an, wenn es gegen LIT Tribe Germania 2 geht. Das Sperrigste am Gegner aus Nordhemmern soll nach Möglichkeit dessen Name sein.

Rein sportlich sollten die Ahlener den Kontrahenten händeln können. Das glaubt jedenfalls Co-Trainer Jan Anton. Voraussetzung dafür ist, dass sich die Hausherren nicht auf die Spielweise der Germania einlassen. Die neigt dazu, das Tempo zu verschleppen. „Davon dürfen wir uns nicht einlullen lassen“, sagt Anton.

Auch Chefcoach Thorsten Szymanski stellt klar: „LIT agiert mannschaftlich sehr geschlossen. Deren kompakte Abwehr greift sehr gut zu. Wir können sie nur knacken, wenn wir 60 Minuten schnell nach vorne spielen und wenige Fehler machen.“ Allerdings ist das Aufgebot dezimiert. Jonas Hüsken (Mittelhandbruch), Jan Rotert (Nasenbeinbruch) und Lukas Fischer (Gehirnerschütterung) müssen passen. Dafür werden Noah Schröder und Tobias Filthaut aus der A-Jugend hochgezogen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6175738?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Ex-Verwaltungschef verliert alle Ansprüche auf eine Abfindung
Die fristlose Kündigung des früheren Verwaltungsleiters des NRW-Landgestüts in Warendorf ist rechtmäßig. Der Ex-Verwaltungschef verliert alle Ansprüche auf eine Abfindung.
Nachrichten-Ticker