15. Ahlener Wintercitylauf am Freitag
Noch einmal durch die gute Stube

Ahlen -

Wenn es schon ein Ende geben muss, dann wenigstens eines, das in bester Erinnerung bleibt. „Das wird sicher noch einmal ein tolles Event“, verspricht Mark Wiese, einer der Organisatoren des Ahlener Wintercitylaufs. Die – wie berichtet – 15. und vorerst letzte Ausgabe führt am Freitagabend wieder in die gute Stube der Wersestadt.

Mittwoch, 12.12.2018, 18:20 Uhr aktualisiert: 15.12.2018, 18:36 Uhr
Stimmungsvolles Ambiente: Am Weihnachtsmarkt vorbei geht es beim Wintercitylauf. Das Bild aus dem Vorjahr zeigt (v.l.) Martin Peitzmann, Josefine Rusak und Theresa Hunkemöller.
Stimmungsvolles Ambiente: Am Weihnachtsmarkt vorbei geht es beim Wintercitylauf. Das Bild aus dem Vorjahr zeigt (v.l.) Martin Peitzmann, Josefine Rusak und Theresa Hunkemöller. Foto: Danny Schott

Es geht durch die Innenstadt mit Flammschalen am Streckenrand und vorbei am Weihnachtsdorf „Ahlener Advent“. Ein Wettbewerb mit ganz viel Atmosphäre, den sich nicht nur die heimischen Athleten rot im Kalender angestrichen haben.

„Unsere Intention war es immer, die Stadt zu beleben. Aber das ist durch die ganzen neuen Sicherheitsverordnungen und damit verbundenen Absperrungen nicht mehr möglich“, sagt Carlo Pinnschmidt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft bedauernd. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft ist zusammen mit der LG Ahlen der Veranstalter.

60 Helfer und 418 Voranmeldungen

Für die 15. Ausgabe wurde noch einmal alles an Helfern zusammengetrommelt, was zur Verfügung steht. Darunter sind auch die Mehrkämpfer der LG Ahlen, die so den Ausdauersportlern ihre Teilnahme ermöglichen. Hinzu kommen Freunde und Familienmitglieder aus dem Umfeld des Vereins.

„Alles in allem haben wir rund 60 Leute, die am Start, im Auf- und Abbau und als Streckenposten helfen. Ein großes Dankeschön geht an alle“, so Mark Wiese. „Hoffentlich spielt jetzt noch das Wetter mit. . .“

Die Voranmeldungen sind mit 418 auf dem Niveau der Vorjahre. Am Ende werden es wohl wieder 450 bis 500 Teilnehmer sein, die sich den stimmungsvollen Wettbewerb in der Vorweihnachtszeit nicht entgehen lassen.

Schülerlauf, 5 und 10 Kilometer

Los geht es um 18.30 Uhr mit dem 2,1 Kilometer langen Kinder- und Jugendlauf. Dem schließt sich um 19 Uhr der Volks- und Straßenlauf über 10 Kilometer an. Zu absolvieren sind dann 4 ¾ Runden à 2,1 Kilometer. Um 20.15 Uhr startet der 5-Kilometer-Lauf (3 ⅓ Runden à 1,5 Kilometer). Kurzentschlossene können sich ihre Startunterlagen ab 17 Uhr im Alten Rathaus/VHS, Markt 15, besorgen. Für Umkleiden und Duschen ist in der Turnhalle der Albert-Schweitzer-Schule gesorgt.

Der Wettbewerb wird erneut durch die Sparkasse Münsterland Ost gesponsert, die der LG Ahlen finanziell unter die Arme greift und auch für den guten Zweck sorgt: Bereits im Vorfeld übergab Vorstandsmitglied Roland Klein der Drogenberatungsstelle und AIDS-Hilfe jeweils Schecks in Höhe von 1500 Euro. „Wir haben uns gedacht, dass wir hinter die 15 wegen der 15. Ausgabe des Laufs zweimal die Null dranhängen und die AIDS-Hilfe und die DROBS mit einem guten Gefühl nach Hause gehen lassen“, sagte Roland Klein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6253800?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Karneval: Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Nachrichten-Ticker