Leichtathletik: Silvesterlauf
Ahlener bei Silvesterläufen in Soest, Münster und Kiel erfolgreich am Start

Ahlen -

Zum Jahresabschluss schwärmten Ahlener Athleten noch einmal aus, um bei diversen Silvesterläufen mitzumischen. Es war nicht mal Mitternacht, da brannten sie bereits ein Feuerwerk ab.

Dienstag, 01.01.2019, 15:32 Uhr
Bernd Redemeyer (links) und Amanuel Desale vertraten die Ahlener Farben beim Lauf von Werl nach Soest.
Bernd Redemeyer (links) und Amanuel Desale vertraten die Ahlener Farben beim Lauf von Werl nach Soest. Foto: Amanuel Desale

Mehr als 3600 Teilnehmer verzeichnete die 37. Ausgabe des Silvesterlauf von Werl nach Soest. Mit dabei waren auch acht Ahlener. Amanuel Desale von der LG Ahlen legte die 15 Kilometer lange Distanz bei Deutschlands größtem Silvesterlauf in beeindruckenden 55:56 Minuten zurück und belegte Platz 45. Sein Teamkollege Bernd Redemeyer folgte ihm in 1:03:35. Weitere erfolgreiche Finisher waren Paul Szczygielski (1:09:19), Wolfgang Kothe (1:13:28), Thomas Schmidt (1:15:07), Andre Kaldewei (1:27:53), Ralf Wulle (1:54:23) und Barbara Kehne (1:55:13). Bei der 30. Auflage des LSF-Silvesterlaufs in Münster landete Ralf Gosda über zehn Kilometer in 42:20 einen Altersklassensieg in der M55. Ihm folgten Susanne Ewens (50:12) und Christoph Kaldewei (1:02:46). Im hohen Norden ging unterdessen Alexander Begemann (ASC Ahlen) beim Silvesterlauf in Kiel an den Start. Den 5,5 Kilometer langen Kurs beendete er in 22:58.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6291540?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Keine Ruhe im Rattenhaus - Nachbarin reißt Geduldsfaden
Maßnahmen gegen die Ratten von nebenan: Das Grün vor dem Wohnzimmerfenster wurde zurückgeschnitten, die Löcher im Gemäuer wurden verfüllt.
Nachrichten-Ticker